Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“
Nachfolger der LG G Watch soll auf IFA vorgestellt werden   EA Release-Liste Herbst 2014: Die Sims 4, Plants vs. Zombies und Sport-Games   HTC präsentiert HTC One M8 for Windows Phone – vorerst nur für die USA   Samsung Galaxy K Zoom wurde zur besten Smartphone-Kamera gewählt   Qualcomm Roadmap durchgesickert – erste 64bit Prozessoren sollen noch in diesem Jahr kommen

Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“

 

Apple-CEO Tim Cook spottet über Microsoft und die Innovationsfähigkeit des Konkurrenzunternehmens.

 

(19.02.2012, 14:30) Apple-Chef Tim Cooks macht sich öffentlich über Microsoft lustig und stellte in einem Gespräch mit dem Wall Street Journal fest, dass „Nichts, was Microsoft unternimmt, Apple unter Druck setzen kann“. Apple setzt sich vielmehr selbst unter Druck, die besten Produkte zu schaffen, so der CEO.

Apple versucht nun auch die Beliebtheit des iPhones und des iPads auf den Mac zu übertragen, wobei alle gern genutzten Funktionen der Geräte, soweit es möglich ist, auf den Mac übertragen werden sollen. Mit dem Verkauf von Macs erreichte Apple im letzten Quartal 2011 nur lediglich 5,4 Prozent des globalen PC-Marktes. Mit dem iPad hingegen konnte sich Apple, was die Verkaufszahlen angeht, hingegen den ersten Rang am Tabletmarkt sichern. Im Smartphonebereich liegen Apple und Samsung an der Spitze und liefern sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz.

Tim Cook schließt zudem nicht aus, dass Apple iPhones und Macs mit den gleichen Prozessoren laufen könnten. Auch eine Portierung von Mac OS auf ARM-Prozessoren wäre vorstellbar. 2005 etwa hatte das Unternehmen Mac OS von PowerPC-Prozessoren auf Intels x86-Prozessoren übertragen. Es ist also durchaus möglich, dass auf eine neue Prozessorarchitektur gesetzt wird. In Frage könnte dabei vor allem die 64-Bit-Version des ARM V8-A-Prozessors kommen, wenn Macs in Zufunkt mehr als 4 GB Speicher bieten sollen. Laut ARM werden diese Prozessoren aber frühestens erst 2014 zur Verfügung stehen.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
YouTube Music Key: Screenshots zu Googles Musikabo-Service durchgesickert   LG: G3 Funktionen finden Einzug in günstigeren Smartphone-Modellen   Neue Smartwatch: Pebble engagiert ehemalige LG-Designer   iPhone 6 soll nur mit 1 GB RAM ausgestattet sein   HTC One (M8) Windows Phone Edition auf Verizon-Plakat zu sehen
YouTube Music Key: Screenshots zu Googles Musikabo-Service durchgesickert   Auf dem Cover von FIFA 15: David Alaba macht das Triple perfekt   1 Million Dollar für Wiener Start-up Flatout   Goophone N4: Klon des Samsung Galaxy Note 4 für 150 Euro   Samsung übernimmt SmartThings für rund 200 Millionen Dollar

Suchbegriffe: Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“


 
Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“ Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“
Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“ Apple spottet über Microsoft: „Nichts, was Microsoft macht, setzt uns unter Druck“
Analysten erwarten noch längere Durststrecke für Nokia
News
Analysten erwarten noch längere Durststrecke für Nokia
Partner
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Spotify kündigt Android-Update nach Hack-Angriff auf einen einzigen User an
Google Suche
Weitere Artikel