Pokemon GO Code zeigt was an neuen Features zu erwarten ist

Neue Pokemon GO Funktionen und Monster ab 12.12. Neue Pokemon GO Funktionen und Monster ab 12.12.
Im Code von Apps kündigen sich neue Features oft schon eine Zeitlang vor deren Verfügbarkeit an. Hier ist, was der Code der Pokemon GO App an Neuheiten vermuten lässt.

(09.12.2016, 09:15) Aus dem Quellcode lässt sich herausfinden was in einer App an Veränderungen und Neuigkeiten zu erwarten ist. In einigen Fällen kann verborgene Information aufgegebene oder bevorstehende Funktionen zeigen. Und wenn es um Pokemon GO geht, will jeder wissen, was uns der Code der aktuellen Version über kommende Funktionen verrät.

Nach bisherigen Gerüchten werden 100 neue Pokemon ihr Debüt feiern, die nach dem Niantic Tweet von ab 12. Dezember fangbar sein werden. Aber es scheint, dass es weit mehr Neuigkeiten geben wird.

Nach neuesten Erkenntnissen, könnte Niantic Pokemon mit männlichen und weiblichen Geschlecht ausstatten. Das Gender-Feature erlaubte es Spielern, Pokemon in den ursprünglichen Games zu züchten und war eine interessante Möglichkeit zu seltenen Kreaturen zu kommen.

Außerdem könnten einige Pokemon die sehr seltenen "Shiny" Variationen bekommen. Shiny-Pokémon, auch schillernde Pokémon genannt, unterscheiden sich in ihrer Farbe von anderen Pokémon. Auf normalem Weg sind diese Pokémon sehr selten zu finden. In den ursprünglichen Spielen wurden Shiny Pokemon in Generation II eingeführt, es macht also Sinn, dass sie ihr Debüt in Pokemon GO gemeinsam mit den 100 neuen Kreaturen feiern, die Teil der gleichen Generation sind.

Neue Optionen für die Anpassung der Avatare und Pokemon Kostüme könnten auch in den in Vorbereitung sein.

Es bleibt aber abzuwarten, was wirklich am 12. Dezember freigegeben wird. Niantic wird wohl derzeit intensiv testen und nur die Features freischalten, die wenigesten halbwegs fehlerfrei sind.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle TheSilphRoad via AndroidAuthority

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment