Niantic verändert Werte der Wettkampfpunkte von Pokemon erheblich

Pokemon mit stark veränderten WP-Werten Pokemon mit stark veränderten WP-Werten
Etwas überraschend hat Niantic heute die Wettkampfwerte der meisten Pokemon erheblich verändert. Weitere Anpassungen sollen aber noch kommen.

(21.11.2016, 20:30) Pokemon GO hat heute ein nicht ganz unwesentliche Veränderung erfahren. Die Wettkampfwerte von den meisten Pokemon wurden zum Teil erheblich verändert.

In seinem Pokemon GO Blog teilt Niantic dazu lakonisch mit:

Wir haben ein paar Anpassungen der WP (Wettkampfpunkte) verschiedener Pokémon vorgenommen. Bei einigen Pokémon wie Simsala, Rizeros und Gengar wurden die WP erhöht, bei anderen hingegen wurden die WP reduziert. Die Änderungen ermöglichen ein ausgeglicheneres und wettbewerbsfähigeres Trainingserlebnis in Arenen. Wir werden die WP weiterhin anpassen, falls notwendig, um die Spielbalance zu verbessern.

Die Veränderungen sind dabei erheblich. Ein Garados mit 2400 WP wird auf etwa 2900 erhöht, ein Relaxo von 2700 auf 2911, ein Aquana von 2600 auf 2900. Aber es geht auch in die umgekehrte Richtung. Arkani, Sarzenia, Kokowei und andere haben dagegen verloren.

Niantic experimentiert mit dem Kampf um die Arena seit einiger Zeit sogar ziemlich wild herum. Eine Zeitlang war der Level up einer Arena der eigenen Farbe so leicht, dass überall Level 10 Arenen entstanden. Daraufhin erleichterte Niantic wieder den Kampf gegen eine fremde Arena und erschwerte das Trainieren einer eigenen.

Wahrscheinlich werden sich die Wettkampfpunkte der Pokemon in den nächsten Wochen noch öfter verändern.

Unsere Tipps zu Pokémon GO:

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel


Hanna, 21.11.2016
Hammer
Umstellung passierte bei mir mitten im Training. Plötzlich kein Pokemon mehr zum Auswählen da, und dann - vollig fremde! OK, jetzt ist klar. Alle Evoli-Entwicklungen haben stark gewonnen, auch Relaxo, Garados, Rizeros, Tangela, Rossana, Sichlor und Pinsir hoch. Verloren haben Nidoqueen und Nidoking, Lahmus, Hypno, Knuddeluff, Entoron, Giflor, Knofensa und alle Entwicklungen, Quapsel und alle Entwicklungen, Zubat... Gewöhnungsbedürftig.

Antworten

Denderan, 22.11.2016
Re: Hammer
Ich verstehe allerdings nicht was das genau Problem ist
die WP ändern nur die Rangfolge in der Arena sonst genau gar nichts. die Leben meiner Pokemon blieben gleich Antworten
Denderan, 22.11.2016
Re: Hammer
Ich verstehe allerdings nicht was das genau Problem ist
die WP ändern nur die Rangfolge in der Arena sonst genau gar nichts. die Leben meiner Pokemon blieben gleich Antworten

Simon, 21.11.2016
nicht sehr erfreut!
Ich habe in den letzten zwei Wochen mein erstes 100% Pokemon Enteron auf 2150 hochgepuscht und nun hat es noch 2027 ich habe dafür schätzungsweise 30-40k Sternenstaub verpulfert, für Arkani und Quappo habe ich ebenfalls in den letzten zwei Wochen viel Sternenstaub verbraucht...ich bin alles andere als zufrieden mit der Anpassung, wsds! (was soll der scheiss) zuvor habe ich Kokowei und Lapras Bonbons mit der Kumpelfunktion gsammelt, die bringen mir jetzt auch nicht mehr das was ich mir erhoffte, hab ich ja noch Glück, dass der Staub nicht auch noch für mein Sarzenia gereicht hat!!!!!!!!!!!

Antworten

Ollius, 21.11.2016
Re: nicht sehr erfreut!
Ich war auch erst erstaunt was sich dort geändert hat,
habe dann festgestellt daß die Änderungen der Stärke der Grundpokemon entsprechen. So sind z.B. Taubsis und Entwicklungen abgeschwächt worden und z.B. Rihorn und Rizeros sehr gestärkt worden.
Ich stelle mir gerade mal den Kampf zwischen einer Taube und einem Nashorn vor, da kann ich das nachvollziehen.
Auch habe ich mal nachgezählt wie viele Pokemon bei mir gesteigert und wie viele gesenkt wurden. ich komme da auf deutlich mehr gesteigerte.
Allerdings muß ich auch zugeben: Ich habe mit Kumpelfunktion 3 Pflanzenpokemon (Kokowei, Sarzenia und Giflor) mit Zeit und Mühe entwickelt und die sind nun gesenkt worden, ebenso wie Nidoqueen und Nidoking. Naja, kurze 5 Sekunden traurig und jetzt werden die wieder gepusht.
Man muß schließlich auch 'ne Aufgabe haben.
:-) Antworten

Saskia, 21.11.2016
Was soll das?
Noch vor ein paar stunden waren meine besten pokemon eine schöne mischung aus arkani, sarazena, nidoqueen, evoli entwicklungen und kokowei. Jetzt sind meine besten 9 nur evoli entwicklungen. Wofür hab ich noch mal die ganzen knofensa und nidoran gefangen? Unglaublich!

Antworten


DoBE, 22.11.2016
Das war's dann wohl
Pokemon Go war nie ein super intelligentes Spiel. Aber wenn jegliche Strategien (hier das gezielte Hochleveln einzelner Pokemon) durch unangekündigte Updates ad absurdum geführt werden, verkommt die eigentlich gute Spielidee zu stupidem und langweiligem Herumgeklicke. Immer nur Taubsis entwickeln und Arenakämpfe ohne wirklichen Nutzen führen macht auf Dauer wenig Spaß.

Antworten

Crashtestdummy2016, 22.11.2016
Re: Das war's dann wohl
Alter, unterrichte weiter Deutsch und Zock kein Pokemon. Was für eine stupide Aussage war das denn xD Antworten
RAF, 22.11.2016
Re: Das war's dann wohl
Wie stupid ist es denn, einen Satz mit "Alter" anzufangen? Du Ober-Null! Antworten

ASG, 22.11.2016
WP
Manche Erhöhungen kann ich nachvollziehen (Garados und Rizeros)in der Höhe nicht. Die Reduktionen sowieso nicht (z.B. Schlurp, Porygon, Turtok...). Jetzt hatte man beim Fangen wenigstens schon den Wert, ob man das Pokemon gleich verschicken soll, oder nicht im Kopf. Nun geht's von vorn wieder los. Ich denke das war's dann für mich mit Pokemon Go wenn Niantic so extrem in dieses Spiel eingreift und uns unsere bisherigen Level ups derart vermiest. Vielleicht jonglieren ja die Entwickler noch weiter mit den bisher erreichten Punkten und irgendwann ist ja dann alles fort und der ganze bisherige Aufwand war umsonst. Für mich war's das dann. Spieler Level 32. Viel Glück an alle die so weitermachen wollen.

Antworten


Lukas, 22.11.2016
Verschwendete Mühe
Hatte mir mühsam ein Jugong hochentwickelt als Dragoran-Kontereinheit und plötzlich ist dieses Pokemon überhaupt nichts mehr wert (1250 WP). Genau dasselbe mit meinem Sarenzia und vielen weiteren Pokemon, die ich jetzt trotz Emtwicklung abschreiben kann. Während das Spiel läuft plötzlich die Regeln zu ändern, ist nicht wirklich fair.

Antworten


0acht15, 22.11.2016
nicht cool.
Sehe das genau gleich wie einige Vorredner... Niantic hat gemeint, dass Kämpfen in Zukunft immer wichtiger werden wird. Also habe ich viel Sternenstaub und Buddykilometer damit verschwendet die stärksten Pokemon zu züchten. Jetzt ist jedoch Lapras fast wertlos (weil Aquana so extrem verstärkt wurde) und Kokowei und Arkani auch (weil stark verschwächt).
Hier geht es meiner Meinung nach nicht um das Anpassen auf geänderte Bedinungen sondern darum dass meine ganze Strategie über den Haufen geworfen wurde und ich weiss dass das in Zukunft wieder passieren kann.
Alles was mir bei Pokémon noch auf dem Gameboy (habe die ersten Editionen gespielt) Spass gemacht hat ist jetzt nicht mehr.
Ab jetzt macht es keinen Sinn mehr gezielt Pokémon zu tranieren weil das Ziel schon bald nicht mehr sein könnte.
Taktik und Überlegen war ein Mal jetzt zählt nur noch Zufall.......
(Ironie an) Vielen Dank Niantic dass Ihr den bisher noch zu geringen Anteil an Zufall in diesem Spiel auf 100 % erhöht habt.... (Ironie off)
Auch für mich war es das. Pokémon go ade. (Spieler lvl 28)

Antworten


ReschChristian , 22.11.2016
Nervig
Ich will jetzt nicht sagen dass die WP Veränderung scheiße ist aber nervig ist sie schon. Ich habe mühevoll 5 Pflanzen pokemon 2 sarzenia und 3 giflor alle mit solarstrahl auf 2100 bis 2300 WP gepuscht um gegen die aquana armen in den Arenen was zu haben.... Das hat mich mindestens 500000 Staub und richtig viel zeit gekostet und jetzt sind die aquana's noch viel stärker und meine Pflanzen sind alle unter 2000 wp. Naja hilft alles nichts bin jetzt auf Level 33 und wenn niantic so weiter macht höre ich auf weil immer mehr im Spiel einfach nur nervt.

Antworten


ChrisMueller, 22.11.2016
Boykott
Muss mich auch hier anschliessen.
War erst sicher, daß es sich um einen Fehler in der Datenbank handeln muss.
Niantic kann doch unmöglich die Essenz der Mühen zunichte machen und auf einmal die stärksten Pokemon völlig neu bewerten.
Aber irgendwann kam dann doch die Ernüchterung - Alles für die Katz.
Was soll es noch bringen mit der Powerbank in der Tasche herum zu laufen, viele kleine Pokemon für Sternenstaub zu sammeln und reihenweise Pokestops ab zu klappern, wenn mit dem nächsten Update wieder alles futsch ist?
Ich hatte heute morgen zwei weinende Kinder im Haus, die ihre teuer ausgemaxten Knuddeluffs
nur noch ganz tief unten in der Liste wieder finden konnten.
Völlig wertlos.
Ich werde das Spiel wohl deinstallieren.
Schade.
Die gemeinsamen Pokespaziergänge und "können wir noch ein paar Kilometer sammeln" sind damit ohnehin passe.
Einziger Vorteil:
Ich habe ein Argument warum meine Beiden auch das nächste Jahr kein eigenes Smartphone bekommen...

Allen die noch Hoffnung haben, möchte ich raten:
Schaltet Pokemon-GO für die nächsten Tage aus!
Niantic muss reagieren wenn ihnen plötzlich die User wegbrechen.
Noch können sie diese unfaire Änderung rückgängig machen.
Viel Erfplg!

Antworten


NameIstGeheim, 22.11.2016
Sauerei
ich finde die Anpassung auch nicht - bis auf 2 Aquanas, die stärker geworden sind, habe ich durch die Bank weg nur Verschlechterungen - vor allem sind die Evolis und mein Karpador massiv abgewertet worden, so dass ich mir all die Zeit den Buddy sparen hätte können... vom verbrauchten Sternenstaub, er in den schlechter gewordenen Hypnos steckt mal ganz zu schweigen :(

Antworten


Denderan, 22.11.2016
Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen
Ehrlich was ist denn an der Änderung so schlecht?
In Wahrheit bleiben die Viecher ja eh alle gleich gut/schlecht

Weder Attacken noch Lep haben sich verändert. In Wahrheit ist nur die Reihenfolge der Pokemon in einer Arena betroffen sonst gar nichts.

Antworten


Roger Ohler, 22.11.2016
Niantic vergrault alle Spieler
Wer sowas macht vergrault auch die letzten Spieler.Man baut und pusht mühsam seine Pokémon auf und nun klaut man WP bzw KP und der ganze Sternenstaub wurde verschenkt das hätte man vorher überlegen müssen.
Unfähige Programmierer mit wenig Grips kein Tracker System Pokémon Generation 2 dauert ewig lieber programmiert unnötig mit den WP Rum und verarscht seine Spieler die schon genug Kilometer Rennen müssen um an die Pokémon zu kommen.
Mittlerweile macht das ganze keinen Sinn mehr da Niantic eh tut was Sie wollen ich werde den Schrott jetzt löschen Level 26 Spieler habe von so einem scheisse die Fresse voll.

Antworten

Denderan, 23.11.2016
Re: Niantic vergrault alle Spieler
Wo werden bitte KP geklaut?
Stimmt doch gar nicht
Die neue Varianz in den Arenen ist erfrischend Antworten
xyz, 18.02.2017
Re: Niantic vergrault alle Spieler
Sorry.bist du dämlich?wenn dir dein lapras plötzlich von 2400 auf 1950 abgewertet wird,dann möcht ich mal dein Gesicht sehen.wie kann man nur so ein selbstignoranten Müll von sich geben. Antworten

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment