Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung
Analysten: LG G3 wird doppelt so beliebt wie Vorgänger G2   8 Spiele von Plug In Digital im Humble Bundle: Legends of Persia, Project Temporality und mehr   Gamescom 2014: Nintendo mit einigen Überraschungen für Pokémon-Fans   LG G Watch: User-Beschwerden über rostige Ladekontakte mehren sich   Apple aktualisiert MacBook Pro mit Retina Display

Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung

 

Florian Wallner übernimmt zusätzlich die die Verantwortung für Brightpoint in Österreich und erweitert das Angebotsportfolio im Mobility Segment.

 

(18.01.2013, 14:55) Florian Wallner, langjähriger Senior Managing Director von Ingram Micro Österreich, übernimmt im Zuge der fortschreitenden Integration ab 1. März 2013 auch die Verantwortung über die BrightPoint Austria GmbH. Der weltweit tätige TK-Distributor BrightPoint wurde im Juli 2012 von Ingram Micro für ca. 840 Mio. US Dollar übernommen und erweitert das Mobility Portfolio des weltweit größten ITK-Distributors.

Florian Wallner folgt in dieser Funktion Thomas Maurer, der als Cluster Vice President CEE & Alps bei BrightPoint nun ab 1. März 2013 als Senior Managing Director von INGRAM MICRO in der Schweiz fungiert und dort auch das Business von BrightPoint verantwortet. Zu dieser Umstrukturierung kam es aufgrund des Entschlusses von Joe Feierabend, Senior Managing Director Ingram Micro Schweiz, in den wohlverdienten Ruhestand zu treten. Thorsten Bischof, Cluster Vice President Germany & Benelux bei BrightPoint, wird weiterhin das deutsche BrightPoint Business verantworten und zusätzlich diese Aufgabe ab 1. März 2013 auch für die Slowakei und Polen von Thomas Maurer übernehmen.

Die Aquisition von BrightPoint untermauert das Engagement von Ingram Micro, gezielt auf das wachstumsstarke Mobility-Segment zu fokussieren. Florian Wallner sieht hier viele Synergien: "Interessierte IT Fachhandelspartner können nun zusätzlich die Produkte von einer wachsenden Bandbreite an Hardware-Herstellern bei Ingram Micro bestellen.“ Die Palette wurde neben RIM Blackberry nochmals erweitert und reicht von Nokia Smartphones mit Windows 8 bis hin zum vollständigen HTC Mobile Portfolio für Android und Windows Phone, ebenso wie LG, Samsung und Sony.

"BrightPoint ist außerdem eine ideale Ergänzung, da besonders im Geschäft mit mobilen Endgeräten in hohem Grad auf Individualisierung Wert gelegt wird und wie bei Ingram Micro neben einer perfekten Logistik viele weitere Dienstleistungen den Erfolg ausmachen“, betont Florian Wallner. Den boomenden Markt der mobilen Endgeräte samt Zubehör bedient BrightPoint als spezialisierter Anbieter mit Services wie Supply Chain Management u.a. mit individualisiertem Customizing, Konfektionierung und Reparatur- und RMA-Abwicklung. Netzanbieter beispielsweise erhalten Produktbrandings wie Geräteprogrammierung vom SIM-Lock über Klingeltöne bis hin zu kundenspezifischer Software und Begrüßungstexten.

"Der intensive Austausch auf Managementebene zwischen Ingram Micro und BrightPoint in den letzten Monaten hat uns gezeigt, dass wir in der weiteren Gestaltung der Integration an einem Strang ziehen. Mit der nun erfolgten Neustrukturierung der Kompetenzen erzielen wir für alle Seiten das bestmögliche Ergebnis, um für wachsenden Erfolg in den beteiligten Märkten zu sorgen“, so Florian Wallner.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Facebook-App: Messenger künftig nur mehr als eigene App nutzbar   Lumia 930 im Test - das letzte Nokia Smartphone   HTC One (M8) for Windows Phone soll am 21. August bei Verizon gelauncht werden   Wearables: indisches Startup designt smarten Schuh - Konkurrenz für Google Glass   Google Docs: Neue Funktion bringt Änderungsvorschläge für Office-Dokumente
Facebook-App: Messenger künftig nur mehr als eigene App nutzbar   iPhone 6: Apple bringt angeblich endlich NFC auf das iDevice – Platine geleakt   Galaxy Photo Screen Lock: Screen Lock-App mit Photo-Slide-Show und weiteren Optionen individualisieren   Google Play Store Aktion: Final-Fantasy-Titel derzeit 50 Prozent vergünstigt   Amazon Deals des Tages - Canon EOS M kompakt, Benq Monitor, Thomson und LG Fernseher

Suchbegriffe: Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung


 
Florian Wallner übernimmt weitere GeschäftsführungFlorian Wallner übernimmt weitere GeschäftsführungFlorian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung
Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung Florian Wallner übernimmt weitere Geschäftsführung
Partner
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
AT&T hat im Q1 deutlich weniger iPhones verkauft als im vorigen Quartal
Google Suche
Weitere Artikel