Vergleich Google Nexus 7 mit Apple iPad 3 [Video]

Abgesehen von der Größe sind sich die beiden Tablets recht ähnlich. Unterschiede gibt es vor allem in Bedienung und in der Möglichkeit aktuelle Informationen über Widgets direkt am Homescreen anzuzeigen. Google punktet auch noch stark mit seinem neuen Google Now. Bezüglich Flüssigkeit und Performance sind beide Tablets etwa gleichauf, wenn nicht das Nexus sogar vorne liegt.

 

(29.7.2012, 19:45) Apple ist mit einem Marktanteil von rund 68% im Tabletmarkt per Q2 2012 noch immer der klare Marktführer. Android liegt mit knapp 30% deutlich dahinter. Dem wollte Google nicht mehr länger zusehen und hat mit dem bereits ab 199 Dollar sehr günstigen Nexus 7 den Fehdehandschuh in den Ring geworfen.

Der Verkaufserfolg gibt Google recht, denn das größere 16GB Tablet ist ausverkauft. Aber auch unser Test zeigt, dass das Nexus 7 und vor allem Googles neue Android Version 4.1 Jelly Bean deutlich mehr kann und einfacher zu bedienen ist, als das iPad und iOS 5.1. Daran wird auch iOS 6, das im Herbst mit dem iPhone 5 kommen wird, nichts ändern, sofern nicht Apple mit neuen Funktionen überrascht.

Den größten Unterschied machen wohl die Widgets und Google Now aus. Die Homescreens von Android sind völlig frei konfigurierbar und über die Widgets kann man sich Inhalte direkt im Homescreen anzeigen lassen. Am iPad dagegen ist man auf eine starre Anordnung von vier App-Symbolen pro Reihe angewiesen. Inhalt gibt es erst nach dem Öffnen der App.

Google Now geht weit über das hinaus, was Siri anzubieten hat. Die Spracherkennung ist deutlich besser und die präsentierte Information weit umfangreicher. Dazu kommt, dass Now auch noch automatisiert Informationen wie über den Status des nächsten Fluges oder den aktuellen Verkehr auf der Route zum nächsten im Kalender vermerkten Termin angeben kann - und eine Warnung, dass man bei Stau besser früher wegfährt. Derzeit sind die Möglichkeiten in der deutschen Version gegenüber der englischen noch etwas eingeschränkt, was aber von Google bis zum Verkaufsstart bei uns (voraussichtlich September) noch nachholen wird.

Natürlich ist ein beachtlicher Unterschied in den Specs -7 vs 10 Zoll, höhere Auflösung. Aber der Unterschied in der Pixeldichte ist nicht groß - 216 ppi beim Nexus 7 und 264 ppi beim iPad 3.  Beim Nexus fehlt eindeutig eine UMTS Version - hoffentlich kommt diese noch. Auch bei den Speichervarianten ist das iPad besser ausgestattet. Allerdings - einen größeren Speicherbedarf verursacht das höher auflösende Display. So kam etwa iMovie am iPad 2 noch mit 70 MB aus, am iPad 3 frisst es bereits 404 MB. Die 16Gb Variante kann also rasch zu klein werden.

Bezüglich Akkulaufzeit sind Nexus 7 und iPad ungefähr gleich gut. Durch intensives Surfen samt Nutzen mehrerer Apps wie Twitter, Browser etc sind beide locker in weniger als einem Tag leer zu machen.

Ich habe beide Tablets parallel einem intensiven Test unterzogen, der Surfen im Web, Twitter Timeline laufend aktualisieren, YouTube Videos schauen, Musik hören aus der Dropbox und Temple Run spielen umfasst hat: Das Nexus 7 hat Akku für 5 Stunden 21 Minuten, das iPad 3 hält das 5 Stunden 35 Minuten aus. Wobei aber am Nexus 7 noch im Hintergrund alle 15 Minuten von 2 Konten Mails abgerufen worden waren und sich die vier aktiven Verkehrswidgets immer wieder updaten und die Verkehrslage in Maps abfragen. Ohne die Widgets kommt das Nexus 7 etwa 5 Stunden 45 Minuten, also geringfügig besser wie das iPad. Beide Tablets waren per Wlan mit dem Internet verbunden. Bei einem anderen Nutzungsszenario kann das Verhältnis natürlich auch ganz anders sein. Das iPad wird dabei im linken unteren Viertel ziemlich heiß, das Nexus 7 erwärmt sich nur geringfügig.

Ein weiterer Vorteil für das Nexus liegt in seiner hohen Portabilität. Man kann es problemlos auch längere Zeit in einer Hand halten.

Und dann natürlich der Preis: Da es noch keine Euro Preise für das Nexus 7 gibt, vergleiche ich mal die US-Preise - das Nexus ist bereits ab 199 Dollar wohlfeil, die 16GB Variante kommt um 249 Dollar. Die Wifi only 16GB Variante des iPad 3 kostet mit 499 Dollar bereits doppelt so viel.

Vergleich Specs Nexus 7 und iPad 3

 

Nexus 7

iPad 3

Display

7 Zoll 1280x800 HD (216 ppi) Back-lit IPS Display

9,7“ 2048x1536 Retina (264 ppi)
Back-lit IPS Display

Maße

198,5 x 120 x 10,45mm

241,2 x 185,7 x 9,4mm

Gewicht

340 Gramm

652/662 Gramm (WiFi only/WiFi+UMTS)

Prozessor

Quad Core Tegra 3

Dual Core A5X

RAM

1GB

1GB

Speicher

8/16GB

16/32/64GB

Kamera

1.2MP Frontkamera

VGA Frontkamera, 5Mpx Rückkamera

Akku

4325 mAh

42 Wh

OS

Android 4.1 Jelly Bean

iOS 5.1

WiFi

WiFi 802.11 b/g/n

WiFi 802.11 b/g/n

UMTS

-

UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA

NFC

ja

-

Sensoren

Accelerometer, GPS, Gyroscope, Umgebungslicht, Magnetometer

Accelerometer, GPS, Gyroscope, Umgebungslicht, Magnetometer

Preis

Euro 250 - 300 (geschätzt)

Euro 480 - 800


Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf
Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment