US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten
Amazon Deals des Tages - Acer Notebook,ZTE Grand S Smartphone und mehr   Apple Watch: erste Testgeräte wurden gesichtet   EA FIFA 15 Ultimate Team jetzt auch für Windows Phone   Microsoft Xbox-Verantwortlicher verspricht Minecraft auf Windows Phone zu bringen   Samsung Galaxy A-Reihe: Neues zum High-End-Device SM-A700

US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten

 
 

Künftig dürfen auf Direktflügen in die USA keine Smartphones und Laptops mit leeren Akkus an Bord gebracht werden. Hinter nicht funktionstüchtigen Geräten wittert die US-Flugsicherheit Terrorgefahr.

(07.07.2014, 10:00) Die US-Behörde für Transportsicherheit (Transportation Security Administration, TSA) hat ihre Bestimmungen zum Transport elektronischer Geräte unlängst verschärft.

Wer in Zukunft in die USA einreist, sollte nicht nur zusätzliche Zeit für die umfangreichen Sicherheitskontrollen einplanen, sondern unbedingt auch die Akkus der mitreisenden Geräte aufladen.

Wie die Behörde gestern über ihre Website mitteilte, dürfen bei Direktflügen in die USA keine nicht aufgeladenen Smartphones, Laptops und andere elektronische Geräte mehr mit an Bord gebracht werden. Diese Regelung gilt für bestimmte Abflughäfen in Europa, Afrika und dem Nahen Osten.  

Laut Insiderberichten fürchten die USA Terroranschläge durch in elektronische Geräte eingebaute Bomben, die so an Bord geschmuggelt werden könnten. Daher dürfen auf den betreffenden Flügen in Zukunft Smartphones und Laptops im Zuge der Sicherheitskontrollen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden.

Passagiere können aufgefordert werden, ihre elektronischen Geräte einzuschalten. Können die Geräte nicht aktiviert werden, dürfen sie auch nicht mit an Bord, so die Mitteilung. Für welche Länder beziehungsweise Flughäfen diese neue Regelung gilt, ist noch nicht bekannt.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via The Verge, TSA

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel



MitDenker, 07.07.2014
eh klar
Geräte mit leeren Akkus kann man nicht auslesen. Über die Physik kommt auch die NSA nicht hinaus.
Berichte über Probleme mit iOS 8: langsames WiFi und Akkulaufzeit   Apple verkauft 10 Millionen von den beiden iPhone 6 in den ersten 3 Tagen   Über 120 Comic-Ausgaben von Valiant Comics um 15 Dollar im Humble Books Bundle   Google Mitarbeiter nutzen bereits Android L am Nexus 4   iPhone 6 und 6 Plus: Analysten rechnen mit Rekordverkäufen am ersten Wochenende, trotzdem Startschwierigkeiten und Einbußen
Berichte über Probleme mit iOS 8: langsames WiFi und Akkulaufzeit   iCloud-Hack: noch mehr Celebrity-Nacktbilder aufgetaucht   Neues Moto X via Moto Maker jetzt auch in Deutschland   Neuerlicher Gewinnrückgang für Samsung im Q3 vorhergesagt   Von HTC produziertes Nexus 9 kommt sehr bald

Suchbegriffe: US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten


 
US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verbotenUS-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verbotenUS-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten
US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten US-Flugsicherheit: Geräte mit leeren Akkus an Bord verboten
Selbstversuch: Abnehmen mit Galaxy Gear Schrittzähler und S Health am Galaxy Note 3
News
Test-Electronics
Selbstversuch: Abnehmen mit Galaxy Gear Schrittzähler und S Health am Galaxy Note 3
Partner
Apple, iCloud, Hack
Apple, iCloud, Hack
Apple, iCloud, Hack
Apple, iCloud, Hack
Apple, iCloud, Hack
Apple, iCloud, Hack
Google Suche
Weitere Artikel