Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC
Project Ara: die größte Herausforderung ist die Software   Apple wird nach Beats-Übernahme 200 Stellen kürzen   Smarte Brille von Lenovo: Google Glass bekommt Konkurrenz   Sony: Grüne Zahlen dank Spiele- und Film-Sparte   Vor neuen Verschiebungen in den Märkten für Smartphones und Tablets

Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC

 
 

Das Galaxy Note 8 hat nun eine ziemlich offizielle Bestätigung erfahren, aber wahrscheinlich werden noch drei weitere Tablets von Samsung Ende Februar beim Mobile World Congress vorgestellt.

 

(21.01.2013, 18:25) JK Shin, der immer gerne selbst die Keynotes bei wichtigen Events hält, hat gegenüber der koreanische iNews24 nun das Galaxy Note 8 für den Mobile World Congress Ende Februar bestätigt. Gerüchte dazu gab es bereits vorher einige und wir wissen schon einiges zu dem Note aus Benchmarks und anderen Leaks.

Das Galaxy Note 8 kommt mit der Modellnummer GT-N5100. Es hat ein 8 Zoll TFT Super Clear LCD Display mit HD Auflösung von 1280 x 800. Es misst 211,3 x 136,3 x 7,95 mm und wiegt 330 Gramm- Der Prozessor ist ein 1,6 GHz QuadCore, 2 GB RAM und 16 oder 32 GB Speicher sind mit an Bord ebenso wie eine 5 MPx Hauptkamera. Der Akku hat 4600 mAh und das Betriebssystem wird Android 4.2 sein.

Aber es sind noch zwei weitere Tablets geplant, die intern unter den Projektnamen Santos und Roma entwickelt wurden. Die Santos Tablets sollen die Modellnummern GT-P3200, GT-P3210, GT-P5200 und GT-P5210 haben, wobei die 10 am Schluss WiFi only anzeigt. Sie sollen unter dem Namen Galaxy Tab 3 auf den Markt kommen. Folgt Samsung den bisherigen Namenskonventionen, so handelt es sich um ein 7 Zoll und um ein 10,1 Zoll Tablet. Die Bildschirmauflösung wird dann wohl Full HD mit 1920 x 1080 Pixel Auflösung betragen.

Unter dem Codenamen Roma soll ein Tablet mit der Bezeichnung GT-P8200 kommen. Und das ist meiner Meinung nach die Entsprechung zum Nexus 10. Das hat vermutlich Theo Valich von The Bright Side in der Hand gehabt, ausgerüstet mit dem neuen Exynos Octa Core Prozessor und dem superschnellen 8-Kern Mali-T678 Grafikprozessor, der bei der hohen Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten für ausreichende Performance sorgen soll.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Android weitet Smartphone Marktanteil auf fast 85 Prozent aus - alle anderen fallen zurück   Neues Apple TV: Marktstart auf nächstes Jahr verschoben   Twitter: Türkinnen lachen öffentliche Lachverbot-Aussage des Vizepremiers einfach weg   Aktion im Amazon App-Shop: heute und morgen viele Gratis-Apps   IDC: In Q2 2014 wurden 295,3 Millionen Smartphones verkauft
Android weitet Smartphone Marktanteil auf fast 85 Prozent aus - alle anderen fallen zurück   Samsung Galaxy Alpha: Vorstellungstermin geleakt [Update]   Amazon Deals des Tages - Lenovo Notebook, Samsung NX mini Kamera, Dual und Hisense Fernseher   Registrierung von Die-Sims-3-Spielen bringt Belohnungen für Die Sims 4   Assassin's Creed Unity: Ubisoft stellt wichtigsten weiblichen Charakter vor, Sexismusvorwürfe bleiben bestehen

Suchbegriffe: Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC


 
Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWCSamsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWCSamsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC
Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC Samsung Electronics Präsident JK Shin bestätigt Galaxy Note 8 für MWC
Apple aktualisiert MacBook Pro mit Retina Display
News
Test-Electronics
Apple aktualisiert MacBook Pro mit Retina Display
Partner
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Apples CarPlay und Siri machen den Straßenverkehr unsicher
Google Suche
Weitere Artikel