Offiziell angekündigt: Sony Xperia Z Tablet für Japan

(c)Sony (c)Sony
Mit dem Xperia Z Tablet bringt Sony das Tablet-Pendant zum gleichnamigen kürzlich präsentierten High-End-Smartphone auf den Markt. Das Gerät weist viele Parallelen zu seinem Smartphone-Bruder auf, sowohl im Design als auch in der Hardware. Es ist momentan das dünnste und leichteste Gerät seiner Art.

 

 (21.01.2012, 10:15) Auf seiner japanischen Seite hat Sony jetzt auch hochoffiziell sein neuestes Tablet angekündigt. Das Sony Xperia Z Tablet dürfte mindestens so spannend sein wie sein gleichnamiger Smartphone-Bruder und ist ihm auch im Design recht ähnlich.

Das Sony Xperia Z Tablet kommt von Haus aus mit Android 4.1.2 Jelly Bean. Das 10.1-Zoll Full HD-Display hat eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel und läuft, genau wie beim Z-Smartphone, mit Mobile Bravia Engine 2 für besonders hohe Auflösung. Die Software sorgt für automatische Bildschirmoptimierung, sodass verschiedenste Inhalte analysiert und dann bestmöglich dargestellt werden.

Im Inneren arbeitet ein 1,5-GHz- Quad Core Prozessor von Qualcomm mit 2 GB RAM. Auch die Kamera kann sich mit 8.1 Megapixel und Exmor RS-Sensor sehen lassen. Diese Technologie, welche Hochkonstrast-Foto- und Videoaufnahmen erlaubt, hat es ebenfalls mit seinem Smartphone-Pendant gemeinsam

Der interne Speicher fasst 32 GB und kann mittels microSD erweitert werden, dabei sind auch NFC-Funktion und WLAN. Zumindest die jetzt angekündigte japanische Version des Tablet Z wird ein LTE-Modul haben.

Wie auch das Xperia Z Smartphone ist das Z Tablet gegen Staub und Spritzwasser resistent. Es misst ultradünne 6,9 Millimeter und ist 495 Gramm leicht. Damit hat Sony momentan das leichteste und dünnste Tablet am Start. Das Gerät läuft mit einem 6000 mAh-Akku, was die Frage nach Energiemanagement und Akkulaufzeit wieder interessant werden lässt.

Beim Xperia Z-Smartphone löst man das durch eine spezielle Stand-By-Funktion, den Stamina-Modus, der Apps automatisch deaktiviert sobald das Display gesperrt wird.

Das Tablet soll in schwarz oder weiß zu haben sein, genaue Veröffentlichungstermine und Preise sind noch nicht bekannt, in Japan wird es „im Frühling“ verfügbar sein.

Die Präsentation des Modells für Europa erwarten wir im Zuge des Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Sony Japan, via: The Verge

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment