Neues Nook-Tablet soll mit revolutionärer Display-Technologie überzeugen


Es kommt Bewegung in den Tablet-Markt. Nach Googles Präsentation des Nexus 7 häufen sich Berichte über neue Geräte von der Konkurrenz, denn nicht nur Amazon und Apple sollen an einem 7 Zoll Tablet arbeiten, sondern auch Barnes & Noble.

 

(20.7.2012; 14:30) Nachdem nun Google mit dem Nexus 7 auf den Markt drängt, fühlt sich anscheinend die Konkurrenz unter Zugzwang, denn nicht nur Apple soll angeblich an einem 7 Zoll Tablet arbeiten, sondern auch Barnes & Noble ist darum bemüht nachzulegen.

Angeblich soll nach dem Nook Color und dem Nook Tablet das Unternehmen an einem 7 Zöller arbeiten, welches vor allem eine revolutionäre Display-Technologie aufweist. Laut einer für Cnet Quelle, welche sich in der Vergangenheit als überaus vertrauenswürdig herausgestellt hat, wollte auch keine genaueren Details zu dem neuen Device nennen. Nur, dass Barnes & Noble in Kooperation mit einem weiteren Unternehmen entwickelt hat. Um welches es sich dabei genau handelt, ist noch unbekannt.

Die Quelle wollte auch noch keine weiteren Informationen zu dem neuen Nook-Tablet preisgeben, weswegen auch unklar ist ob es dünner sein wird oder welchen neuen Features mit an Bord sein werden. Aber leichter wird es auf jeden Fall sein, das wollte der Insider anscheinend dann doch noch preisgeben.

Insgesamt konzentriert sich Barnes & Noble bei seinem neuen Tablet vor allem auf die Leseerfahrung, weswegen auch dazugehörige Features mit an Bord sein werden. Zudem soll auch der Nook Store aufgefrischt werden und etliches an Neuzugang erhalten.

Auch hier schweigt sich die Quelle über Details aus, aber es liegt nahe, dass das Unternehmen nachzieht und den Mangel eines Musik- beziehungsweise Video-Stores ausmerzt. Bereits das Kindle Fire und nun auch das Nexus 7 verfügen über ein derartiges Angebot.

Ein Erscheinungstermin im September beziehungsweise Oktober ist durchaus wahrscheinlich und es kann auch durchaus sein, dass Barnes & Noble seiner Preispolitik treu bleibt und sich weiterhin dem Preisniveau von Amazon anpasst, weswegen das neue Tablet um einen Preis von 200 US-Dollar auf den Markt kommen könnte.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment