High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten
Smartphone-Verkäufe Q2 2014: HTC überholt Samsung in Taiwan   iPhone 6: NFC-Funktion vorerst nur in den USA nutzbar   Neuer FRITZ!WLAN Repeater 1750E von AVM funkt in beiden Frequenzenbändern   Galaxy Note Edge wird zum Launch nicht in UK auf den Markt kommen   Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense

High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten

 
(c) mashable.com
 

Eine kanadische Werbeagentur widmet ein ganzes Projekt dem besten Freund des Menschen. Ein technologiegeladenes Halsband soll Vierbeiner vor dem Tod durch Überhitzung bewahren.

 

 (14.8.2012, 16:15) Die Werbeagentur Rethink mit Sitz in Toronto präsentiert ein High-Tech-Halsband für Hunde, das den Besitzer über den Zustand seines Haustiers informieren soll. Ausgestattet mit SIM-Card, Temperaturfühler, ein paar LEDs und einem codierten Chip, funktioniert der sogenannte „Dog Caller“ im Prinzip wie ein Telefon, nur ohne Tastatur und Bildschirm.

Das Halsband misst die Körpertemperatur seines tierischen Trägers und alarmiert den Besitzer via Smartphone-Nachricht, sollte der Wert 26 Grad Celsius überschreiten.

Das Halsband überwacht das Temperaturlevel des Vierbeiners genau und schlägt Alarm wenn, wenn die Temperatur zu hoch wird. So hat der Besitzer noch genug Zeit zum Eingreifen.

Angeregt wurde die Erfindung von einer schlechten Erfahrung eines Rethink-Mitarbeiters. Schockiert darüber, wie schnell ein Haustier etwa im stickigen Auto überhitzen und daran sterben kann, entwickelte er mit einem Team den Dog Caller.

Das Ganze ist Teil einer Aktion der hundefreundlichen Agentur, die sogar eine eigene Web-Kampagne zum Thema gestartet hat.

Noch gibt es das Spezialhalsband nur als Prototypen. Per Crowdfunding soll das Projekt an die Masse gebracht werden. Rethink plant, sein Produkt bis nächstes Jahr auf den Markt zu bringen. Das Halsband soll nach Angaben der Agentur etwa 20 US-Dollar kosten.

Betont wird auch, dass der Dog Caller keinesfalls als Anreiz für Hundebesitzer gesehen werden soll, ihre Tiere im Auto einzusperren wenn sie Erledigungen machen. Der Gedanke ist im Gegenteil, in so einem Fall das Hundeleben zu retten.

Ein ähnliches Projekt gab es schon vorher. Autositz-Hersteller TOMY präsentierte unlängst einen Kindersitz, der die Eltern per SMS alarmiert wenn der Sitz nicht richtig installiert ist oder sich Gurte lösen. Außerdem meldet er zu hohe oder zu niedrige Temperaturen im Auto und schlägt auch Alarm, wenn die Eltern das Auto ohne ihr Kind verlassen. 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

Quelle

 

( )

Verwandte Themen

Fotos: (c) mashable.com
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense   Im Test: Sonys neues Smartphone-Flaggschiff Xperia Z3   Die Sims 4 (PC) im Test – fehlende Features, aber große Gefühle   Microsoft macht es offiziell: Windows 9 Event am 30.September   Amazon Deals des Tages - Lenovo Tablet, HP Officejet, Samsung und Philips Fernseher
Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense   So entfernt man das unerwünschte U2 Album aus iTunes   Offiziell: Microsoft kauft Minecraft-Entwickler, Mojang-Gründer gehen   Streaming-Dienst Netflix startet heute in Deutschland, drei Preisstufen zur Auswahl   Motorola Support verspricht Update auf Android L noch im September

Suchbegriffe: High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten


 
High-Tech Halsband soll Vierbeiner rettenHigh-Tech Halsband soll Vierbeiner rettenHigh-Tech Halsband soll Vierbeiner retten Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten
High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten High-Tech Halsband soll Vierbeiner retten
7 Zoll Tablets von Samsung, HTC und Huawei schon ab 279 Euro zu haben
News
Test-Electronics
7 Zoll Tablets von Samsung, HTC und Huawei schon ab 279 Euro zu haben
Partner
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
RIM vor dem Todesstoß: Übernahme erwartet
Google Suche
Weitere Artikel