Elektro-Flieger für 5 Passagiere startet und landet senkrecht

Lilium VTOL Jet Lilium VTOL Jet
Lilium absolviert den weltweit ersten Flug eines elektrischen VTOL Jets und stellt einen 5-Sitzer als on-demand Flug-Taxi vor.

(21.04.2017, 09:00) Im Himmel über Bayern hat der Lilium Jet, der weltweit erste elektrisch angetriebene Senkrechtstarter, erfolgreich seinen Jungfernflug absolviert. Das revolutionäre Luftfahrzeug hat eine Reihe komplexer Manöver absolviert, unter anderem den nahtlosen Übergang vom Schwebeflug in den Vorwärtsflug.

Der Lilium Jet ist das einzige elektrische Flugzeug, das sowohl senkrecht starten und landen, als auch vorwärts fliegen kann, indem es seine Flügel zum Auftrieb nutzt, so wie ein normales Flugzeug.

Mit dieser Fähigkeit verbraucht er bis zu 90% weniger Energie als drohnenähnliche Luftfahrzeuge. Dies ermöglicht dem Lilium Jet, eine Reichweite von über 300km mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h zu erreichen.

Das Unternehmen plant einen 5-sitzigen Lilium Jet einzuführen, der besonders das Leben aller Berufspendler um einiges leichter machen wird. Lilium wurde in der Überzeugung gegründet, dass Fliegen als Alltags-Transportmittel für jeden erschwinglich sein sollte und nicht nur für diejenigen, die sich ein Flugzeug kaufen können.

Das Reisen mit dem Lilium Jet wird mindestens 5 Mal schneller sein als mit dem Auto und vor allem in überfüllten Städten um einen Großteil effizienter. Zum Beispiel würde ein Flug von Manhattan zum JFK Flughafen in New York ca. 5 Minuten dauern anstatt der üblichen 55 Minuten mit dem Auto.

Das Starten und Landen mit dem Lilium Jet benötigt einen kleinen offenen Platz oder Lande-Pad auf dem Flachdach eines Gebäudes.

Lilium VTOL Jet Landemöglichkeit

Im Flug ist der Energieverbrauch des Jets pro Kilometer vergleichbar zu dem eines elektrischen Autos. Die Kombination von minimaler Infrastruktur auf dem Boden und energieeffizientem Fliegen macht es möglich, den Flug-Taxi Service über die gleiche Distanz zu vergleichbaren Preisen anzubieten, wie Auto-Taxis Services.

So funktioniert der Lilium Jet

Der Lilium Jet ist ein Leichtflugzeug, das durch 36 elektrische Jet-Turbinen angetrieben wird, die über 12 bewegliche Klappen direkt an den Flügeln angebracht sind.

Zum Start werden die Klappen nach unten gerichtet, um senkrechten Auftrieb zu erzeugen. Ist der Jet in der Luft, bewegen sich die Klappen langsam in eine horizontale Position, und erzeugen so Vorwärtsschub. Wenn die Flügelklappen komplett horizontal stehen, wird der komplette Auftrieb, der benötigt wird, um das Flugzeug in der Luft zu halten, durch die Luft generiert, die über die Flügelflächen strömt – genauso wie bei einem herkömmlichen Flugzeug.

Sicherheit ist das oberste Gebot bei Lilium. Dementsprechend ist der Lilium Jet nach den Prinzipien der Ultra-Redundanz designt. Die Motoren des Lilium Jets sind alle einzeln geschirmt, so dass ein Ausfall einer Einheit die nebenstehenden Einheiten nicht beeinträchtigt. Die Batterie-Zellen sind so konstruiert, dass sie selbst im Falle eines Teil-Ausfalls des Batteriesystems noch ausreichend Leistung erzeugen, um eine sichere Landung zu garantieren. Lilium’s Flight Envelope Protection System (deutsch etwa: Schutz des Betriebszustandes) verhindert, dass der Pilot Manöver fliegt, die über die aerodynamischen oder strukturellen Grenzen des Flugzeugs hinausgehen würden.

In dem Video ist der Jungfernflug zu sehen:

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment