ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen
LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt   OnePlus One gelauncht: Cyanogenmod-Smartphone mit High-End-Ausstattung für 270 Euro   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken

ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen

 
 

ARM verdankt vor allem der hohen Nachfrage nach mobilen Geräten, in denen Chips des Hertsellers verbaut sind und der geringen Konkurrenz in diesem Bereich einen beträchtlichen Gewinn im vierten Quartal 2011.

(01.02.2012, 15:30) ARM konnte einen beträchtlichen Gewinn im vierten Quartal 2011 verzeichnen, der sich vor allem durch die hohe Nachfrage nach Smartphones und Tablets ergab. Das britische Unternehmen konnte einen Nettogewinn von 39,6 Millionen Euro verbuchen, was einen Anstieg von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstellt. Auch der Umsatz stieg um 21 Prozent auf 165 Millionen Euro und übertraf damit sogar die Erwartungen von Analysten, die von 148 Millionen Euro ausgegangen sind.

Für den CPU-Hersteller verlief auch das gesamte abgelaufene Geschäftsjahr erfolgreich. Im Geschäftsjahr 2011 setzte ARM 589 Millionen Euro um, was einer Zunahme von 24 Prozent im Vergleich zu 2010 entspricht. Der Gewinn des Vorjahres betrug insgesamt 275,5 Millionen, was ebenfalls eine Steigerung um gut ein Drittel (37 Prozent) darstellt. Auch in Forshchung und Entwicklung wurde vom Chip-Hersteller um 23 Prozent mehr als im Vergleichsquartal, nämlich 37,7 Millionen Euro, investiert.

Zwischen Oktober und Dezember konnten insgesamt 25 neue Lizenzen für Chips-Designs verkauft werden, was zu einer insgesamten Summe von 850 verkauften Lizenzen führt. Die Zahl der von den Lizenzpartnern ausgelieferten Chips für Smartphones und Mobilgeräte stieg um zehn Prozent auf eine Milliarde. 1,2 Milliarden Chips konnten im Bereich Consumer Electronics und Embedded verkauft werden.

ARM-Chef Warren East bezeichnete die Zahlen als gut und macht für den Gewinn vor allem den steigenden Geräteabsatz verantwortlich. Für 2012 geht das Unternehmen von einem noch stärkeren Wachstum aus und sieht einen Umsatzwachstum in der Höhe von etwa zehn Prozent voraus.

Auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas fand der CEO harte Worte für den rivalisierten Chip-Hersteller Intel und versicherte, dass der Konzern niemals ein Führer im Bereich der Energieeffizienz sein wird. Damit spielte Warren East vor allem auf Intels neuen Medfield-Chip an, der nun Atom Z2460 genannt wird und der in Lenovo und Motorola Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen wird.

ARM konnte sich hingegen in zahlreichen Bereichen etablieren: Googles zweite Generation von TV-Geräten wird ARM-Chips beinhalten und auch am derzeitigen Smartphone-Markt ist ARM führender Chip-Lieferant. Allerdings werden sich ARM und Intel bei der Einführung von Windows 8 ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, wenn es heißt, dass sich ARM-Technologie in einer Windowswelt, die von Intel dominiert ist, durchsetzen möchte.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look   Nike und Apple entwickeln neues Smartband – Release noch vor Weihnachten   Samsung: Neue Skizzen zeigen gebogenes Display – mögliches Design des Galaxy Note 4   In der Schwebe: Produktion des iPhone Air angeblich verschoben - auf 2015
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   NVIDIA Shield 2: Tegra K1 Chip, 4 GB RAM und 900p-Auflösung   Absurditäten beim Patentprozess Apple versus Samsung in Kalifornien   Windows 8.2 kommt noch dieses Jahr mit Startmenü und kostenloser Windows Cloud   iWatch: Apple sichert sich Markenschutz für Uhren und Schmuck

Suchbegriffe: ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen


 
ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnenARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnenARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen
ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen ARM konnte hohen Quartalsgewinn verzeichnen
ZTE will 2013 50 Millionen Smartphones verkaufen
News
ZTE will 2013 50 Millionen Smartphones verkaufen
Partner
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
7 E-Books zum selbstgemachten Preis im Humble eBook Bundle 3
Google Suche
Weitere Artikel