PC Markt stagniert im Jahr 2011

Nach zwei Quartalen des Wachstums gingen die weltweiten PC-Verkäufe laut Gartner im Q4 2011 um 1,4% zurück. HP ist trotz eines Absatzrückgangs von 16,2% auch weiterhin die weltweite Nummer 1 im PC-Markt gefolgt von Lenovo und Dell.

 

(12.1.2012, 14:40) Insgesamt wurden im letzten Quartal des vergangenen Jahres 92,2 Millionen Geräte verkauft. Im gesamten Jahr 2011 waren es 352 Millionen, was einem Wachstum von 0,5% entspricht. In den Daten von IDC sind Desktop-PCs, Notebooks, Netbooks, aber keine Tablets enthalten.

HP musste insbesondere im vierten Quartal einen massiven Rückgang seines Marktanteils hinnehmen, konnte aber mit 2 Prozentpunkten gerade noch die Führung vor dem chinesischen Hersteller Lenovo behalten. Dieser verzeichnete mit 23 Prozent das stärkste Wachstum unter den fünf größten Anbietern. Dell verzeichnete ein Wachstum von 7,8 Prozent.

Der durch die Flutkatastrophe verursachte Engpass bei Disk-Drives beeinflusste das Q4 fast gar nicht. Die daraus resultierenden Probleme werden erst im ersten Halbjahr 2012 zu spüren sein.

Die neuerdings von Intel besonders promoteten Ultrabooks seien von den Kondumenten nur sehr zurückhaltend aufgenommen worden, da die Konsumenten nicht bereit seien den Aufpreis dafür zu bezahlen.

 

Preliminary Worldwide PC Vendor Unit Shipment Estimates for 4Q11 (Units)


Company

4Q11 Shipments

4Q11 Market Share (%)

4Q10 Shipments

4Q10 Market Share (%)

4Q11-4Q10 Growth (%)

HP

14,712,266

16.0

17,554,181

18.8

-16.2

Lenovo

12,931,136

14.0

10,516,772

11.3

23.0

Dell

11,633,880

12.6

10,796,317

11.6

7.8

Acer Group

9,823,214

10.7

12,043,606

12.9

-18.4

Asus

6,243,118

6.8

5,180,913

5.5

20.5

Others

36,827,666

40.0

37,358,786

40.0

-1.4

Total

92,171,280

100.0

93,450,575

100.0

-1.4

 

Der PC Markt in EMEA ging nun das vierte aufeinander folgende Quartal zurück. Besonders in Westeuropa war die Nachfrage schwach. Am stärksten getroffen wurde Acer, die ein Minus von 36% hinzunehmen hatten. besonders schwierig ist die Lage für HP, Acer und Dell, die Schwächen im Markt für Konsumenten zeigen.

 

Preliminary EMEA PC Vendor Unit Shipment Estimates for 4Q11 (Units)


Company

4Q11 Shipments

4Q11 Market Share (%)

4Q10 Shipments

4Q10 Market Share (%)

4Q11-4Q10 Growth (%)

HP

5,830

20.1

6,483

20.2

-10.1

Acer Group

3,646

12.6

5,739

17.9

-36.5

Asus

3,309

11.4

3,090

9.6

7.1

Dell

3,177

11.0

3,036

9.5

4.6

Lenovo

2,391

8.2

2,134

6.7

12.1

Others

10,642

36.7

11,602

36.2

-8.3

Total

28,995

100.0

32,083

100.0

-9.6

 

Im Gesamtjahr 2012 verzeichneten vor allem die reiferen Märkte Rückgänge im Konsumentemarkt, obwohl die Nachfrage von Geschäftskunden angestiegen war. Lenovo konnte dank einem Zuwachs von 19,7% Dell und Acer überholen und sich auf Platz 2 setzen. Acer fiel mit einem Minus von 19,2% von Platz 2 auf Platz 4 zurück. Das Wachstum von Lenovo ist unter anderem auf die Akquisition von NEC und Medion zurückzuführen. ASUS konnte Toshiba von Platz 5 verdrängen.

 

Preliminary EMEA PC Vendor Unit Shipment Estimates for 4Q11 (Units)


Company

4Q11 Shipments

4Q11 Market Share (%)

4Q10 Shipments

4Q10 Market Share (%)

4Q11-4Q10 Growth (%)

HP

5,830

20.1

6,483

20.2

-10.1

Acer Group

3,646

12.6

5,739

17.9

-36.5

Asus

3,309

11.4

3,090

9.6

7.1

Dell

3,177

11.0

3,036

9.5

4.6

Lenovo

2,391

8.2

2,134

6.7

12.1

Others

10,642

36.7

11,602

36.2

-8.3

Total

28,995

100.0

32,083

100.0

-9.6

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment