Google Earth vor und nach Katrina

Google und andere Dienste haben Satellitenbilder und Luftaufnahmen veröffentlicht, die das Ausmaß der Katastrophe besser veranschaulichen sollen als Berichte in den Medien.

(New Orleans, 5.9.2005) Hurrikan Katrina ist nach wie vor Thema Nummer Eins in den Medien. Doch die Bilder, die im Fernsehen und den Zeitungen präsentiert werden, vermitteln meist nur einen kleinen Ausschnitt der Schäden. "Wir bekommen viele dekontextualisierte Fotos, die ein Verstehen, was passiert ist, nicht wirklich möglich machen", erklärt die Autorin Kathryn Cramer der "New York Times". Auf ihrer Website www.kathryncramer.com zeigt sie seit vergangener Woche Vorher/Nachher-Bilder. Betroffene sollen sich so ein genaueres Bild davon machen können, wie es in ihren Wohngebieten aussieht.

Luftaufnahmen
Und auch Google macht mit seiner Satellitenbild-Software Google Earth gemeinsam mit der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und der NASA Fotos von New Orleans und Biloxi zugänglich. Dabei werden ebenfalls Aufnahmen vor und nach dem Hurrikan gezeigt. Um die Bilder beatrachten zu können, muss man die Software (in Standardversion kostenlos) installieren. Auch die NOAA selbst hat aufgrund zahlreicher Anfragen Luftaufnahmen aus Kleinflugzeugen auf ihrer Webseite veröffentlicht.


(br)


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel




Spam-Studie
TA bringt Breitband ohne Festnetz
Illegales File-Sharing weiter populär
Kostenfalle Breitband-Internet
Österreicher shoppen online
Über zehn Stunden pro Woche online
Ebay Bietgemeinschaft XXL Sell abgeschaltet
Scheidung per Mausklick
E-Mails vor Suchmaschinen
Onlinespiele einmal anders
Online-DVD-Verleih immer beliebter
Spenden durch Online-Shopping
Digitale Signatur auch für Linux
Legale Online Musikaufnahme
Handelsblatt mit neuem Online-Auftritt
3G/UMTS-Router von A1
Gratis-Videos von Madonna
Skype im Shop kaufen
AIM verärgert User mit Werbe-"Buddies"
Breitband-Ausbau im Burgenland
Virtuelle Pinnwand von Google
Internet-Spaltung verhindert
Inode-Aktion
Neuartiger Spamschutz für KMU
Internet-Agenda 2015: Online-Banking bald Alltag
Online-Einkäufe mit Bankomat bezahlen
Die zehn wichtigsten Online-Shop-Features
Neue Phishing-Variante
Musiktauschbörse Grokster gibt auf
Neues Internetportal für Lehrer
Inode: Servicepakete für Businesskunden
eBay-Schnäppchen durch Tippfehler
eBilling mit digitaler Signatur
Apple mit Video-Downloads zufrieden
Wieder neue Phising-Attacke
Informative Websites locken Bewerber an
eBay informiert über Phishing
Gates prophezeit Ende der Zeitungen
Spammer nutzen Vogelgrippe-Panik aus
Bloggen statt arbeiten
E-Commerce-Trend 2006
Österreicher in E-Shopping-Laune
Akzeptanz von Paid Content im Internet steigt
Online-Community für Reisebegeisterte
Kinder im WWW zu sorglos
Wahnsinn siegt bei Wikipedia
Googles digitale Bibliothek ist online
EUnet mit Aktionsangebot für .eu Domain-Einführung
Google für Big Brother Award nominiert
chello: Anschluss gratis
Google und Microsoft buhlen um AOL
Immer mehr Österreicher online
MSN und Yahoo Messenger gekoppelt
IPTV technisch startklar
Einkaufsentscheider sind unzufrieden mit Google und Co.
Die Digitale Signatur in der Praxis
Branchenführer unterstützen neuen WLAN-Standard
Die zehn häufigsten Webdesign Fehler
AJAX: Die zweite Generation des Internets
Neues Wi-Fi-Forum von Intel und Co.
Yahoo startet Podcast-Suche
Filesharing noch immer populär
Kostenloses WLAN im Spital
Höhere Bandbreite bei Priority
.eu Domain kommt am 7. Dezember
EU vergleicht Roaming-Tarife
Reisen und Internet
Viren und Spam als Kunst
Qualitätsfalle bei Internet-Bilderdiensten
Internet-Betrüger wollen Tsunami Opfer ausnehmen
Schnelleres Breitband bei chello
Unternehmen nutzen das Internet
Inode überarbeitet Produkte
Neue Online-Bewerbungskonzepte
Plagiate im Internet
Kirschkernspucken im Internet-Zeitalter
Vögel abschießen und billiger einkaufen
Google lässt es krachen
Nachrichten als Downloads beliebt
IT wird im Internet geordert
Zehn Jahre eBay
Google plant WiFi-Service
Neue Invasion der Bagle-Würmer
Irrgarten Internet: Online-Shopper orientierungslos
Die sieben Todsünden am Arbeitsplatz
Firmenwebsites nicht suchmaschinen-tauglich
Bombenanleitungen weiterhin im Internet
TA launcht neue Business-Portale für KMUs
EUnet zeichnet Vertriebspartner Klenner.at aus
eBay übernimmt Skype
E-Parliament kommt!
Europäisches Parlament mit neuer Homepage
Mehr Produktivität durch guten Spywareschutz
Portal für Kulturforschung eröffnet
Polit-Spams zur Bundestagswahl
Trends im Webdesign
Online-Test: Wie effizient ist Ihr Vertrieb?
Preisindex für IFA-Neuheiten
Austronauten für Marssimulation gesucht
Google Earth vor und nach Katrina