Partner

Playstation Portable neu aufgelegt

header_bild
 

Das neue PSP-Modell wird im Oktober auf den Markt kommen. Auch eine neue Version der Playstation 3 mit 160-GB-Speicher ist geplant.

(Leipzig, 21.8.2008) Im Rahmen der Games Convention (GC) führt der japanische Elektronikkonzern Sony eine neue Version seiner mobilen Spielkonsole PlayStation Portable (PSP) an.  Die PSP 3000 kommt laut Hersteller mit einem verbesserten Bildschirm, der Farben deutlich kräftiger darstellen soll und auch über eine Anti-Glare-Beschichtung verfügt. Diese ermöglicht, dass die Inhalte auch bei starker Sonneneinstrahlung gut leserlich sind.

PSP mit Mikrofon
Darüber hinaus hat Sony auch ein Mikrofon unter dem Bildschirm gesetzt. Auch die Internettelefonie-Software Skype ist vorinstalliert. Damit ist es möglich bei Vorhandensein eines Online-Zugangs per Wireless LAN mit der Konsole auch zu telefonieren.

Das neue PSP-Modell wird im Oktober in acht verschiedenen Spiele-Pakete in den Regalen landen. Sony verlangt für die PSP 3000 199 Euro. Die Vorgängerversion "Slim & Light" wird weiterhin zu einem Preis von 169 Euro erhältlich sein.

Eine 160-GB-Playstation im Anmarsch
Neben der neuen PSP hat der japanische Hersteller auch seine Spielkonsole Playstation 3 aufgerüstet. Mit Ende Oktober will Sony eine Sonderedition mit einer Kapazität von 160 Gigabyte zu einem Preis von rund 450 Euro auf den Markt bringen. Die 160-GB-Version soll vorerst nur zum Weihnachtsgeschäft angeboten werden. Bislang war die Playstation 3 in Europa mit 60 und 40 GB erhältlich. Mit Ende August wird zudem ein 80-GB-Modell eingeführt, das die 40-GB-Variante ablösen soll. Der Preis liegt bei 399 Euro.

Neuer Online-Dienst
Zudem hat Sony auch einen neuen Online-Dienst namens "VidZone" angekündigt. Damit können kostenlos Songs und Videos auf die Playstation 3 und auf die PSP gestreamt (also das Abspielen von Dateien ohne Herunterladen auf den PC) werden. Der Start ist für das erste Quartal 2008 vorgesehen.  Auch neue Spiele-Titel sind von Sony zu erwarten. Unter anderem wird die Karaoke-Software Singstar auch eine Kinder-Version mit Disney-Songs geplant. In Deutschland soll es für türkische Bürger "Singstar Turkish Party" mit türkischen Musikstücke und türkischer Menüführung geben.

( )


Reaktionen auf diesen Artikel

Öha
Das erste Quartal 2008 ist allerdings schon lange vorbei.
  Bessa Wissa - 2008-08-21
  Antworten >>



Google Suche

Newsletter