Partner

Leise drucken in Schwarzweiß

header_bild
 

Wenn eine ruhige Arbeitsumgebung wichtiger als Geschwindigkeit ist, kann mit dem "Quiet Mode" der Geräuschpegel gesenkt werden.

(Wien, 30.10.2008) Der US-amerikanischen Hersteller Hewlett-Packard (HP) präsentiert einen kostengünstigen Schwarzweiß-Laserdrucker  der sich an Einzelanwender und kleinere Büros wendet. Das Besondere an dem LaserJet P2035 soll seine leise Arbeitsweise sein.

Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 30 Seiten pro Minute. Etwas langsamer arbeitet der Drucker wenn man in den "Quiet Mode" wechselt. In diesem Modus wird der Geräuschpegel auf 50,1 dB(A) herabgesetzt, das entsprich etwa der Lautstärke eines Kühlschrank aus einem Meter Entfernung.

Bis zu 3000 Seiten monatlich
Der  Laserdrucker eignet sich,  laut Hersteller,  für ein empfohlenes monatliches Druckaufkommen von bis zu 3.000 Seiten. Der Datenaustausch funktioniert über Parallel- und Hi-Speed-2.0-USB-Schnittstellen, ins Netzwerk lässt sich der kompakte Drucker über den externen HP Jetdirect Printserver integrieren.

16 MB Speicher
Der HP LaserJet P2035 verfügt über einen 266 MHz Prozessor und einen 16 MB großen integrierten Speicher. Die Papierzuführung umfasst 250 Blatt, zusätzlich gibt es eine Mehrzweckzuführung für 50 Blatt. Die Papierausgabe ist für 150 Blätter, fünf Briefumschläge oder 75 Transparentfolien geeignet.

Der HP LaserJet P2035 unterstützt alle gängigen Betriebssysteme wie Microsoft Windows, Mac OS, Linux und UNIX. Er ist ab November 2008 zu einem Preis von 199 Euro im Fachhandel erhältlich.

( )


Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Reaktionen auf diesen Artikel



Google Suche

Newsletter
Weitere Artikel