Silver Lake zieht Kauf von Yahoo in Betracht

Silver Lake zieht Kauf von Yahoo in Betracht
Die US-amerikanische Kapitalbeteiligungsgesellschaft Silver Lake könnte am Kauf von Yahoo interessiert sein.

 

(16.09.2011, 10:15) Nachdem die Chefin von Yahoo, Carol Bartz, vor einer Woche gefeuert wurde, bekommen Spekulationen über einen möglichen Verkauf von Yahoo neuen Antrieb. Berichten zufolge könnte Silver Lake ein Angebot für den Kauf von Yahoo machen.

Nach dem Rauswurf von Carol Bartz wurde das Unternehmen als Übernahmekandidat gehandelt. Medienberichten zufolge sollen sich bereits mehrere Käufer für Yahoo interessieren. Dabei zeigen die Käufer sowohl Interesse an Teilen des Unternehmens, sowie am gesamten Konzern.

Einer dieser Interessenten soll die Private-Equity-Gesellschaft Silver Lake sein. Weder von Silver Lake noch von Yahoo gibt es dazu eine offizielle Stellungnahme. Berichten zufolge sollen allerdings die asiatischen Vermögenswerte von Yahoo ein wichtiger Punkt gewesen sein. Nach einem Verkauf dieser Beteiligungen, soll die Übernahme von Yahoo wesentlich einfacher sein.

Andere Vermögenswerte von Yahoo umfassen E-Mail, Instant Messaging und News- und Informationsportale. Nach Google besitzt Yahoo die zweit wichtigste Suchmaschine in den USA.  

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment