Sharp bremst Produktion von iPad-Retina-Displays

Sharp soll Berichten zufolge die Produktion des Retina-iPad gestoppt haben, da die Nachfrage stark zurückgegangen sein soll.

 

(18.01.2013, 13:30) Reuters berichtet, dass Sharp die Produktion des 9,7-Zoll iPad von Apple nahezu eingestellt haben soll. Die Produktion soll seit Ende 2012 nur noch in geringer Stückzahl laufen.

Doch weder Sharp, noch LG und Samsung, die ebenfalls Displays für Apple herstellen, wollten den Bericht kommentieren. Eine Quelle bei Sharp berichtet, dass die Nachfrage aufgrund des iPad mini gesunken sein könnte. Das iPad mini ist nicht nur kleiner und leichter, sondern auch noch um mehr als die Hälfte günstiger. Ein weiterer Grund könnten Apples nicht erfüllte Erwartungen bezüglich der Umsätze während der Weihnachtssaison sein.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

Quelle: Reuters

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel


Josef Meier, 18.01.2013
Weihnachten ist vorbei!
Nach dem Weihnachtsgeschäft sind die Absatzzahlen immer deutlich niedriger.

Fazit: Weihnachten ist vorbei!

Antworten

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment