BUSINESS

Smartphone Markt China wächst 2016 um 11 Prozent auf 476 Millionen

Smartphone Markt China wächst 2016 um 11 Prozent auf 476 MillionenIm vierten Quartal 2016 wurden 131,6 Millionen Stück verkauft, das ist ein Drittel des Weltmarktes. Die ersten vier Plätze belegen chinesische Firmen, dann folgt Apple.

IDC zu Tabletverkäufen im Q4 2016: heftiges Minus von über 20 Prozent

IDC zu Tabletverkäufen im Q4 2016: heftiges Minus von über 20 ProzentIm Q4 2016 waren Tablets noch weniger gefragt als sonst, das Minus daher stärker als im Jahresdurchschnitt.

Experte Tomi Ahonen sieht Peak iPhone durch die Ergebnisse von 2016 bestätigt

Experte Tomi Ahonen sieht Peak iPhone durch die Ergebnisse von 2016 bestätigtApple hatte den Höhepunkt seiner Marktanteile in den Jahren 2011 und 2012. Bis zum ende des Jahrzehnt werden sie auf etwa 10 Prozent zurückgehen.

IDC zu Smartphones im Q4 und Jahr 2016: Wachstum um 6,9 bzw 2,3 Prozent

IDC zu Smartphones im Q4 und Jahr 2016: Wachstum um 6,9 bzw 2,3 ProzentAuch Marktorscher IDC stellt sich nun mit den vorläufigen Verkaufszahlen für das Jahr 2016 ein. Sie stimmen im Wesentlichen mit denen der anderen Marktforscher überein.

Pokemon GO hat bereits 1 Milliarde Dollar an Einnahmen gebracht

Pokemon GO hat bereits 1 Milliarde Dollar an Einnahmen gebrachtPokemon GO hat alle Rekorde gebrochen. Es ist das lukrativste Game und die erfolgreichste App des Jahres 2016.

Marktforscher Canalys und Strategy Analytics: Apple hat Samsung im Q4 2016 überholt

Marktforscher Canalys und Strategy Analytics: Apple hat Samsung im Q4 2016 überholtFür das Jahr 2016 liegt Samsung klar vor Apple, im Q4 hat der iPhone Erzeuger die Koreaner aber ganz knapp ausgebremst.

Apple Ergebnis im Q4 2016: neue Rekorde bei iPhone Verkaufszahl und Umsatz

Apple Ergebnis im Q4 2016: neue Rekorde bei iPhone Verkaufszahl und UmsatzMit 78,29 Millionen iPhones kann Apple wieder einen neuen Rekord einfahren. Es wurden auch mehr Macs verkauft, aber weniger iPads.

Markt für gebrauchte Smartphones boomt 2016 mit 120 Millionen verkauften Geräten

Markt für gebrauchte Smartphones boomt 2016 mit 120 Millionen verkauften GerätenIm Jahr 2016 wurden insgesamt etwa 1,62 Milliarden Smartphones von Endkunden erworben, davon 120 Millionen gebrauchte Geräte.

Apples iPhone verliert erstmals seit fünf Jahren in China die Nummer 1 Position

Apples iPhone verliert erstmals seit fünf Jahren in China die Nummer 1 PositionAm meisten verkauft wurde 2016 das OPPO R9. Apple leidet aber auch unter sinkenden Verkaufsziffern.

Microsofts Lumia Verkäufe verfallen im Q4 2016 mit einem Minus von 81 Prozent

Microsofts Lumia Verkäufe verfallen im Q4 2016 mit einem Minus von 81 Prozent Starkes Cloud-Geschäft sorgt für steigenden Umsatz und Gewinn im letzten Quartal des Vorjahres. Aber die Smartphone Sparte fällt ins bodenlose.

Die meisten Smartphone-Nutzer geben kein Geld für Apps aus

Die meisten Smartphone-Nutzer geben kein Geld für Apps ausAusgaben für In-App-Transaktionen hingegen steigen weiter an. Ein gutes Beispiel dafür ist Pokemon GO - ein kostenloses Spiel, das jede menge in-App-Käufe ermöglicht und Niantic von Beginn an recht hohe Umsätze bescherte.

Die Top 10 Smartphone Hersteller im Jahr 2016 aus China

Die Top 10 Smartphone Hersteller im Jahr 2016 aus ChinaDie chinesischen Hersteller spielen international eine immer größere Rolle. Mit Samsung und Apple matchen sie sich mittlerweile sogar um die Top Plätze.

Samsung verkaufte 90 Millionen Smartphones und 8 Millionen Tablets im Q4 2016

Samsung verkaufte 90 Millionen Smartphones und 8 Millionen Tablets im Q4 2016Vor allem das Galaxy S7 edge wird noch immer stark nachgefragt. Auch die Mittelklasse A Serie verkauft sich gut, am meisten jedoch die Einsteigergeräte der J-Serie.

Unbeeindruckt vom Note 7 erzielt Samsung bestes Finanzergebnis seit 2013

Unbeeindruckt vom Note 7 erzielt Samsung bestes Finanzergebnis seit 2013Sowohl im Q4 als auch im Jahr 2016 steigerte Samsung die Gewinne. Die Halbleitersparte legte mit 77 Prozent dabei am stärksten zu, aber auch die Smartphones legten noch um 12 Prozent zu.

Folgen der Job-Vernichtung durch Robots macht auch in Davos Sorgen

Folgen der Job-Vernichtung durch Robots macht auch in Davos SorgenOffene Märkte und globaler Handel sind für Arbeitsplatzverluste während des letzten Jahrzehnts verantwortlich gemacht worden, aber CEOs multinationaler Konzern sagen, dass die wirklichen Schuldigen zunehmend Maschinen sind.

Bis 2020 werden 20 Prozent der Unternehmen Smartphones als Zugangskarten verwenden

Bis 2020 werden 20 Prozent der Unternehmen Smartphones als Zugangskarten verwendenGartner-Analysten untersuchen den Einfluss von Mobile und Cloud PACS auf dem Gartner Identity & Access Management Summit, der vom 6.-7. März 2017 in London stattfindet.

Apple Geräte überholen Geräte mit Microsoft Software im Jahr 2017

Apple Geräte überholen Geräte mit Microsoft Software im Jahr 2017Bei der jahrzehntelangen Rivalität zwischen Apple und Microsoft wird erstmals für 2017 erwartet, dass Cupertino die Oberhand über Redmond erreicht.

Gartner sieht kein Wachstum für weltweiten Verkauf von Geräten bis 2018

Gartner sieht kein Wachstum für weltweiten Verkauf von Geräten bis 2018Für das Jahr 2017 ist insgesamt Stagnation bei den Verkaufsziffern zu erwarten. Verschiebungen gibt es aber hin zu mobileren und intelligenteren Gerätetypen.

Intel steigt mit 15 Prozent bei Maps- und Navi-Konzern HERE ein

Intel steigt mit 15 Prozent bei Maps- und Navi-Konzern HERE einHERE wird eine wichtige Grundlage für autonomes Fahren bilden. Neben der deutschen Autoindustrie will sich nun auch Intel an dem Navi-Konzern beteiligen.

Nokia verklagt Apple wegen Verletzung von 32 Patenten in Deutschland und USA

Nokia verklagt Apple wegen Verletzung von 32 Patenten in Deutschland und USADer Patentstreit vom Ende vorigen Jahrzehnts zwischen Nokia und Apple flammt wieder auf. Die Finnen haben den iPhone Erzeuger nun neuerlich vor Gericht geholt.

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment