Ziggy, die Antwort von Windows Phone 7 auf Siri

Siri hat auf diversen Betriebssystemen bereits viele Nachahmer gefunden, wie Iris oder Cluzee für Android. Der neuste Konkurrent für Siri stammt von Windows Phone 7 und trägt den Name Ziggy. Diese App übersetzt genauso, wie das Apple-Produkt, gesprochene Sprache in transkribierten Text.

 

(03.01.2012; 10:00) Als Apple im Oktober die neue iPhone-Generation mit dem Sprachassistenten Siri veröffentlichte, setzte das Unternehmen einen Trend in Gang. Siri ist seit drei Monaten auf dem Markt und kämpft bereits mit einer vielversprechenden Konkurrenz.

 

Erster Konkurrent war Iris für Android, dieser Sprachassistent wurde in nur acht Stunden entwickelt und war eine direkte Antwort auf die Veröffentlichung von Siri. Einige Zeit später wurde dann Cluzee, ebenfalls für Android, auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zu Iris ist diese App eher eine Konkurrenz für Siri, das sie über ähnliche Funktionen, wie das Apple Produkt verfügt. Der neuste Konkurrent trägt den Namen Ziggy und wurde für das Betriebssystem Windows Phone konzipiert.

 

Ziggy steht seit über zwei Wochen zum Download im Windows Store bereit, doch vor Kurzem wurde die Anwendung mit einem Update versehen. Dieses Update verwandelte die App in einen direkten Konkurrenten für Siri, denn Ziggy wurde mit Features ausgestattet für die der Apple Sprachassistent bekannt ist. Die Anwendung wurde von Shai Leib entwickelt und steht kostenlos zum Download bereit. Diese App übersetzt die gesprochene Sprache in einen transkribierten Text.

 

Laut dem Entwickler wird der Text analysiert um Muster für allgemeine Fragen zu erkennen. Gesprochen Befehle werden interpretiert und an die Routinemäßigen Aufgaben weitergeleitet, wie E-Mails verfassen, SMS schreiben, Telefonieren, Updates für soziale Netzwerke oder Wegbeschreibungen. Stellt man dem Programm allgemeine Fragen verwendet die App ein Sammelsurium von Technologien sowie Web-Recherchen um die richtige Antwort auf die Frage zu finden. Engadet veröffentlichte ein Video in dem diese Anwendung und ihre Funktionsweise vorgestellt wird.

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment