Raw Photo Processor: Kostenloser Rohdaten-Fotoentwickler für Mac OS X

Apple veröffentlicht eine neue Version des Rohdaten-Fotoentwicklers Raw Photo Processor für Mac OS X.

 

(26.04.2012, 15:30) Der Raw Photo Processor wandelt Rohdaten von Digitalkameras in gebräuchliche Formate wie JPEg oder TIFF um. Die Software kommt nun in der Version 4.5 und unterstützt damit die neuen Kameras Canon G1X und EOS 5D MkIII sowie die Nikon-Modelle D4 und D800. Auch die Olympus OM-D E-M5 und die Modelle E-PL3 und E-PM1 fallen unter den Support. Zudem wird auch die Panasonics Lumix GX1 unterstützt.

 

Der Raw Photo Processor läuft auf Mac OS X 10.7 alias Lion und kommt nun mit einer deutlich übersichtlicheren Oberfläche. Zuvor gab es Schieberregler, die allerdings schon seit der Version 4.4 beseitigt wurden. Nun kann man Werte in den Zahlenfeldern mit den Cursortasten verändern. Eine Echtzeitvorschau ist nicht gegeben, da die Konvertierungsergebnisse nur ungenau weidergegeben werden könnten.

 

Das Programm ist kostenlos, wobei man allerdings mit einer freien Spende den Adobe-Lightroom-Export und eine Multi-CPU-Unterstützung freischalten kann.

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten. 

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment