Microsoft: Mehr als 350 Millionen Geräte mit Windows 7 verschifft

Nachdem das Betriebssystem Windows Vista bei den Nutzern eher durchgefallen ist und daher auch keine guten Absatzzahlen zustande kamen, scheint Windows 7 reichlich Anklang zu finden und dieser Trend könnte mit dem noch dieses Jahr auf den Markt kommende Windows 8 fortgesetzt werden.

 

(23.05.2012; 9:45) Schon in einem Monat wird uns die letzte Vorabversion von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 erreichen. Im Oktober sollte es dann so weit sein, dass die finale Version auf den Markt kommt.

Mit Windows 8 will Microsoft, spät aber doch, nicht nur das Desktop-Segment abdecken. Mit dem neuen OS sollen auch Smartphones und vor allem Tablets ausgestattet werden. Vor allem als mobiles Betriebssystem hat Microsoft gute Chancen, denn Windows Phone beginnt sich langsam aber doch am Markt zu etablieren.

In knapp 18 Monaten wurden insgesamt 350 Millionen Geräte mit Windows 7 ausgeliefert und das Metro-Design findet auch auf Smartphone-Nutzern Anklang, weswegen die neueste Version mit Spannung erwartet wird.

Die Zahlen kommen direkt von Steve Ballmer auf dem Digital Forum in Seoul. Der Microsoft-CEO wurde erst vor kurzem vom Forbes-Magazin zum schlechtesten amerikanischen Geschäftsführer erklärt. Der Erfolg von Windows 7 könnte helfen, sein angeschlagenes Image in der Öffentlichkeit wieder zu verbessern.

Nach den eher bescheidenen Verkaufszahlen zu Windows Vista, kann man mit Windows 7 durchaus wieder eine gute Bilanz für sich verzeichnen, welches mit Windows 8 weiter ausgebaut werden könnte.  

Nach wie vor ist ungewiss ob die jetzigen Smartphones aber updatefähig auf Apollo, mobiles Windows 8, sein wird, es wäre aber für das Unternehmen durchaus empfehlenswert, sonst könnte die positive Resonanz von Windows Phone auch schnell wieder in Ärger bei den Nutzern umkippen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment