Googles Family Link App ermöglicht Kontrolle über Handy Nutzung von Kids

Google App Family Link Google App Family Link
Ausufernde Smartphone Nutzung von Kids zu unterbinden ist ein schwieriges Unterfangen. Google eilt nun zu Hilfe mit einer eigenen App dafür.

(16.03.2017, 09:50) Wer Kids hat, hat sich sicher schon mal darüber geärgert, wenn Sprösslinge unter der Decke die halbe Nacht YouTube schauen oder Games spielen. Oder das Datenbudget binnen Null-Komma-Nichts verbraten.

Mit der neuen App können Eltern kontrollieren, was ihre Kids auf dem Handy tun dürfen und können auch sehen, was sie tatsächlich machen. Allerdings ist dafür zunächst Android 7.0 Nougat Voraussetzung.

Der "Admin" der Familie legt zunächst ein Konto für das Kind über die App Google Family Link an. Das Gerät bleibt dabei voll nutzbar, doch man kann einige Restriktionen einrichten, wie man sie ähnlich auch aus der Google Play Familienmediathek kennt.

So kann man etwa die Installation von Apps genehmigungspflichtig machen. Weiter kann man einsehen, welche App wie lange benutzt wurde. Sehr nützlich ist die Möglichkeit tägliche Limits vorzugeben. Außerhalb der definierten Nutzungszeit und nach Überschreiten des Limits ist das Gerät gesperrt.

Zunächst ist die App nur in den USA und da auch nur gegen Einladung verfügbar. Google will das Ganze also zunächst einmal in einem kleineren Kreis testen. Wahrscheinlich auch um Umgehungsmöglichkeiten herauszufinden, Kids können dafür bekanntlich einiges an Energie, aber auch an Know How aufbringen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment