Firefox 15 und Thunderbird 15 für Desktop und Android

Der neue Firefox steht für geringeren Speicherverbrauch und schnelleres Surfen. Auch Thunderbird 15 erscheint nun in der finalen Version.

 

(29.08.2012, 12:40) Firefox 15 ist ab sofort für Desktop und Android verfügbar. Die neue Version reduziert die Nutzung der Speicherkapazität bei der Ausführung von Add-ons um einiges. Dadurch wird ein bequemeres Surfen für die Nutzer und außerdem ein wesentlich schnelleres Reagieren des  Browser ermöglicht.

Die neue Version zeigt allerdings auch weitere Funktionen auf, die für Entwickler interessant sein könnten. Beispielsweise der neue JavaScript Debugger, der ein schnelleres Built-In-Tool bietet, das einen besseren Einblick in den Web Applications Code bietet. Darüber hinaus kann der JavaScript Debugger über ein lokales Netzwerk genutzt werden, um Fehler bei Apps zu beseitigen, die bei Firefox für Android installiert sind.

Neben den genannten Features stellt die neue Version auch einen Support für komprimierte Strukturen bereit, der Spiele-Entwicklern die Möglichkeit bietet, den Videospeicher bei der Programmierung von grafiklastigen Spielen in vollem Umfang zu nutzen, ohne Leistung einzubüßen. Eine verbesserte JavaScript Engine und Erweiterungen bei WebGL sorgen dafür, dass Animationen nun reibungsloser ablaufen.

(Videoquelle: YouTube: firefoxchannel)

Firefox für Android

Für Android-Geräte steht die neue Version ab sofort im Play Store zur Verfügung, wobei das Update für einen schnelleren Start, eine zügigere Seitenladezeit und für fließendes Scrollen und Zoomen sorgt. Der Nutzer gelangt nun noch einfacher über eine personalisierte Startseite und dank eines modernisierten Looks zu seinen favorisierten Seiten. Es wird des Weiteren einen Awesome Screen geben, der den gesamten Browserverlauf und Lesezeichen sowie Passwörter übermittelt.

Firefox bietet nun auch die Möglichkeit, über das Browsermenü zwischen Desktop- und mobiler-Version einer Webseite zu wechseln, um das Browsen noch zusätzlich zu erleichtern. Außerdem wird Flash für Honeycomb Tablets unterstützt, um einen noch größeren Genuss von Videos oder Spielen zu gewährleisten. Auf der Android-Version von Firefox werden Funktionen wie Do-Not-Track, Master Password und HTTP Strict Transport Security zur Verfügung gestellt, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.

Auch auf der mobilen Version für Android-Geräte gibt es Neues für Entwickler. So ermöglichen es die HTML5-Fähigkeiten nun, umfangreiche Web-Apps und auf HTML5, JavaScript, CSS und anderen offenen Web-Standards basierende Webseiten zu kreieren. Um das Internet als Plattform weiter voranzutreiben, hat Mozilla neue Web APIs wie Camera API, Vibration API, Mobile Connection API, Battery Status API, Screen Orientation API und Geolocation API entwickelt und veröffentlicht.

Thunderbird-Version

Auch Mozillas Mail-Client Thunderbird ist nun in der Version 15 verfügbar und wurde entgegen der Ankündigung doch mit neuen Funktionen erweitert. Eine der neuen Hauptfunktionen  ist eine integrierte Chatoption, mit der sich  Nutzer in Echtzeit mit ihren Kontakten über eine Nachrichten-App verbinden können. Dabei werden verschiedene Chat-Netzwerke wie Facebook, Gtalk, IRC, Twitter und beliebige XMPP-Netzwerke unterstützt.

(Bildquelle: www.heise.de)

Der neue Thunderbird erleichtert die Suche in vergangenen Gesprächen und E-Mails. Der neue Mail-Client verfügt über ein neues vereinheitlichtes Design von Menü und Toolbar und die Do-Not-Track-Option. Mit dieser kann der Nutzer selbst entscheiden, ob er die Sicherheitsfunktionen aktiviert.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

via

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment