Erste Gerüchte über Android O: Bild-in-Bild, verbesserte Benachrichtigungen und neue Funktionen für Unternehmen

Oreo Biskuits von Kraft Oreo Biskuits von Kraft
Bis zur ersten Vorstellung von Android O dauert es nur mehr zwei Monate. Nun sprießen die ersten Gerüchte über die Inhalte und Änderungen der nächsten Version.

(18.03.2017, 11:50) Wir haben nun nur mehr zwei Monate bis zur Google I/O 2017. Folgt Google dem Vorgehen des Vorjahres, so wird es wieder eine Vorstellung der nächsten Android Version geben und anschließend gleich eine Preview Version für Pixel und die jüngeren Nexus Geräte. Und deshalb beginnen nun auch die Gerüchte aufzutauchen, die uns einen Ausblick auf neue Funktionen geben.

Die Quelle dieser Gerüchte ist allerdings recht vage. Eine ungenannte Quelle von 9to5Google scheint jedoch Insider Wissen zu haben und hat schon früher richtige Voraussagen getätigt. Viele Details gibt es nicht, bisher praktisch nur Überschriften, und zwar diese:

  • Änderungen bei den Benachrichtigungen
  • App Symbole für Benachrichtigungen
  • Bild-in-Bild Modus
  • Intelligente Text-Auswahl integriert in den Assistenten
  • Einschränkung der Aktivitäten von Apps im Hintergrund
  • Adaptierbare Icons
  • Verbesserungen für das MediaRecorder API
  • Eine "Tonne" an neuen Funktionen für Unternehmen

Einiges davon ist wenig überraschend. An den Benachrichtigungen bastelt Google immer wieder herum, vielleicht folgen sie diesmal auch dem was Samsung in seiner System UI App Good Lock gemacht hat. Der Bild-in-Bild Modus soll wohl 'floating' Videos und generell 'floating' Apps ermöglichen, was wir schon länger von Herstellern wie Samsung oder LG kennen. Die adaptierbaren App Icons könnten Anzeigen innerhalb des Symbols ermöglichen, wie etwa für das Wetter oder den Kalender. Kennen wir übrigens schon aus dem Pixel Launcher.

Funktionen für Unternehmen scheinen aber ein Schwerpunkt zu sein. Hier könnte Google sicher eine Menge von BlackBerry abkupfern um Android generell sicherer und tauglicher für Firmen zu machen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment