Der Browser Dolphin bietet bessere Performance auf Android Smartphones und Tablets

Der mit Android mitgelieferte Chrome Browser ist wenig zufriedenzustellend. Im Market gibt es nun eine hervorragende Alternative, nämlich Dolphin – ruckfreies Scrollen garantiert und zahlreiche komfortable Zusatzfeatures wie Gestensteuerung. Er ist elegant wie ein Delphin.

(23.11.2010, 20:30) Das Galaxy Tab hatte sich in manchen Testberichten schlechte Kritiken eingehandelt, da der Browser beim Scrollen mitunter ziemlich ruckelt. Zu Unrecht, wie ich nun definitiv weiß, denn das Problem liegt ganz klar bei Googles Chrome und nicht bei Samsung.

 

Ich habe mir vor einigen Tagen auf Empfehlung von Josef Broukal den Dolphin Brwoser HD heruntergeladen – und seither ist Surfen ein ganz neues Erlebnis. Schneller, komfortabler und vor allem - ruckfrei scrollen. Und mir kommt vor, dass auch die Videos besser darin laufen.

 

Dolphin ist der erste Browser mit Gestensteuerung. Sinnvoll ist das deshalb, weil es einen Vollbildmodus gibt und damit alle Steuerfunktionen nicht mehr sichtbar sind. Aber dank Gestensteuerung hat man alle Bedienelemente, die man braucht, durch einen Wisch über das Display verfügbar. Die Gestensteuerung wird aktiviert indem man auf den geschwungenen Pfeil links unten tippt. Rechts unten tippen, zeigt alle möglichen Steuerzeichen an, die man noch dazu individuell bearbeiten und an den eigenen Geschmack anpassen kann (rechtes Bild). Genial!

 

 

 

Im Market gibt es zum Download verschieden Skins, mit denen man die Farben an den individuellen Geschmack anpassen kann – zu sehen bei den Screenshots unten, die grüne bzw orange Tabs haben. Und natürlich – Tabs. Gewohnt vom Laptop, möchte man Tabs nicht mehr missen – gibt es in Dolphin, in Chrome nicht.

 

Wenn man die gerade angezeigte Webseite nach rechts schiebt, wird eine Lesezeichenliste sichtbar. Die Lesezeichen kann man innerhalb der Liste verschieben und ganz einfach bearbeiten. Ein Klick auf das grüne Quadrat im Bereich rechts unten zeigt alle offenen Seiten in einer Übersicht an.

 


 

Neben den Skins gibt es mehr als 50 nützliche Add ons. Ich habe mir eben die Bookmarks, Web to PDF, One Klick to Tweet, Read Later und Near Me heruntergeladen. Aber da werden sicher noch einige folgen. Vor allem Web to PDF und One Click to Tweet mag ich – funktioniert nämlich bei allen Websites, ohne dass diese Vorbereitungen getroffen haben müssen. Und der URL-Shortener ist inkludiert.

 

Daneben gibt es noch Adblocker, Del.icio.us zum Sharen von Bookmarks, Dolphin.fm für alle, die beim Browsen Radio hören wollen und einiges mehr. Und seit neuesten gibt es von der Website www.dolphin-browser.com auch die Beta der Version 4.1 herunterzuladen, die noch schneller geworden ist.

 

Und bei der Gelegenheit habe ich übrigens auch gleich einen neuen App Markt gefunden, nämlich Pdassi Android, in dem man z. B. den Langenscheidt, S-Banking und Navigon findet.

 

Fazit

Der Dolphin Browser ist bei weitem das Beste, was ich bisher am mobilen Sektor an Browsern gesehen habe und vor allem weit besser als Googles Chrome. Damit wird insbesondere das Galaxy Tab aber auch jedes Android Smartphone um eine Klasse nützlicher. Der Browser wird damit wirklich zur zentralen Instanz am Tablet oder Smartphone. Nomen est omen - der Browser ist wirklich elegant wie ein Delphin.

 

Bewertung:

+ ruckfreies Scrollen

+ sehr schnell

+ bester Bedienkomfort aller Browser

+ die vielen Add ons

 

Bewertung:

Bedienung: *****

Funktionalität: *****

Design: ***** (von je fünf Punkten)

 

Verfügbarkeit:

Version 4.0 im Android Market, Version 4.1 unter www.dolphin-browser.com

 

Systemvoraussetzungen:

Android 2.0 oder höher (dzt. bis inkl. 2.3)

 

 

 

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment