Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich
Galaxy Note 4: Samsung teasert Video zu neuen Stylus-Funktionen   iPhone 6: Apples Zulieferer kämpfen angeblich mit Produktionsproblemen   Samsung präsentiert Multi-Charging Wall Charger – USB-Kabel mit drei microUSB-Anschlüssen   August-Update sorgt für Hardware-Probleme: Reparatur oder Umtausch der defekten Xbox-One-Konsolen   Healthkit: Apple in Gesprächen mit Versicherungen und Krankenkassen

Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich

 
Galaxy Note PRO und iPad Air
 

Smartphones werden immer mehr zur zentralen Steuereinheit für unser digitales Leben. Die Entscheidung für das eine oder andere Betriebssystem wird so immer mehr zu einer Systementscheidung.

 

(27.06.2014, 08:50) Im Juni haben nun die beiden wichtigsten Tech-Konferenzen des Jahres stattgefunden (die Google I/O 2014 ist noch nicht ganz zu Ende). Zeit also Schlüsse zu ziehen und Vergleiche anzustellen. Diesmal geht es aber nicht mehr darum wer zuerst die Benachrichtigungen in einem eigenen Screen zusammengefasst hat und wer Widgets zuerst hatte. Sowohl bei Apple als auch bei Google beginnt sich ein größeres Bild abzuzeichnen, das Anwender immer mehr vor eine grundsätzliche Entscheidung stellt: "Soll ich ein iPhone oder ein Smartphone mit Android kaufen?"

 Sowohl Apple als auch Google haben gezeigt, dass das Smartphone immer mehr zur Steuerzentrale für alles andere rundherum wird. CarPlay oder Android Auto steuern den fahrbaren Untersatz, Android TV oder Apple TV den Fernseher, HealthKit oder Google Fit überwachen Fitness und Gesundheit, HomeKit von Apple oder das Google Gegenstück das Heim und die Smartwatches funktionieren nur in Kooperation mit dem Smartphone. Bei Apple werden die Daten zwischen iOS und OS X austauschbar, bei Google zwischen Android und Chrome OS.

Beide folgen also einem Masterplan, der ihren Usern das Leben erleichtern und den Herstellern, OEMs und Entwicklern Geld in die Kassen spülen soll. Die Smartwatches, der Fernseher, ja sogar das Auto und mehr hängen am Smartphone, dem damit die zentrale Rolle der Steuerung zukommt.

Damit wird es nicht mehr egal, welches Smartphone ich kaufe, obwohl ich es vielleicht schon in einem, spätestens aber nach zwei Jahren gegen ein anderes tausche. Denn die Entscheidung für ein Android Smartphone oder ein iPhone wird langsam aber sicher zu einer Systementscheidung.

Apple ist lange vorgeworfen worden, dass es seine Kunden in einen "walled garden" einsperren möchte. Und Apple tut alles um die Mauern noch höher zu ziehen und seinen Kunden den Wechsel oder die zusätzliche Verwendung von Devices anderer Provenienz zu erschweren.

Aber Google geht in genau die gleiche Richtung. Ein Android Smartphone kann ich immer weniger mit Produkten von Apple oder Microsoft oder proprietären Systemen kombinieren und trotzdem deren Vorteile und Funktionen voll nutzen.

Dabei hat Google allerdings einen großen Vorteil gegenüber Apple: Es produziert nur die Plattform, aber du als Konsument hast noch immer die Auswahl zwischen einer Vielzahl von Anbietern. Das ist wohl der Grund, warum Android einen Marktanteil von 80% gegenüber Apples 16% bei Smartphones hat.

Ähnliches ist schon bei den PCs passiert. Der Apple II - mein erster PC - hatte eine offene Architektur und war klarer Marktführer. Dann kamen Microsoft mit IBM und einer großen Zahl anderer OEMs, Apple dagegen mit einem recht geschlossenen System rund um Lisa und dem nachfolgenden Mac. Das Ergebnis ist bekannt - die offene Microsoft Plattform erreichte 95% Marktabdeckung.

Spätestens im Herbst werden wir sehen, welchen Weg Apple diesmal geht. Es wäre durchaus denkbar, dass die Apple Smartwatch nicht nur von Apple, sondern auch von anderen Herstellern kommt. Zumindest mit CarPlay bleibt Apple ja gar ncihts anderes übrig, als mit den Produzenten der Autos zu kooperieren und auch bei den Fernsehern verhält es sich wohl nicht anders.

Wie sich Google die nahtlose Interaktion verschiedenster Andoid Geräte und Services für die Zukunft vorstellt ist in diesem Video gut zu sehen:

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( Peter F. Mayer )
Fotos: Galaxy Note PRO und iPad Air
Reaktionen auf diesen Artikel



gs, 29.06.2014
was von windows phone gehört?
Ios und osx. Android und chrome OS. Und Windows Phone und Windows!!

Chrome OS ist ja noch lächerlich, osx verstehen 90% nicht.
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   HTC Desire 820: erstes 64bit Smartphone des Herstellers für IFA erwartet   Samsung bereitet europäischen Marktstart für Galaxy S5 LTE-A vor   iPhone 6: Hinweise auf 128 GB Speicher geleakt   maxdome ab sofort für Xbox One erhältlich
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   Microsoft: Künftige Nokia-Handys werden mit Opera Mini Browser ausgeliefert   5,5 Zoll Gehäuse des iPhone 6L zeigt sich erstmals auf Bildern   Plants vs. Zombies Garden Warfare erscheint heute für PS 3 und PS4   3 erhöht ausgewählte Tarife um zwei bis drei Euro – gültig ab 20. Oktober

Suchbegriffe: Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich


 
Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dichAndroid oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dichAndroid oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich
Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich Android oder iPhone - die grundsätzliche Entscheidung für dich
Partner
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Game City 2013: Xbox One, PS4 und zahlreiche neue Spiele
Google Suche
Weitere Artikel