Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Vic Gundotra verlässt nach acht Jahren Google - David Besbris soll angeblich Nachfolger werden   LG G2 Mini im Redaktionstest: solides 4,7 Zoll Device mit Schwächen   Facebook Q1 2014: Gewinnsteigerungen in allen Bereichen und Anstieg der täglich aktiven Nutzer   Samsung Galaxy S5 Luxus-Edition kommt im Mai   2018: 1 Milliarde Smartphones im Billig-Segment erwartet

Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert

 
 

Der Facebook Messenger sendet Empfängern einer Nachricht automatisch den aktuellen Aufenthaltsort des Absenders. Vielen Nutzern ist dies aber mehr als unangenehm. Wie man das Feature ausstellen kann, erfährt man hier.

 

(21.05.2012, 14:30) Der Facebook Messenger am iPhone und auf Android-Geräten versendet automatisch Informationen zum Aufenthaltsort des Absenders einer Nachricht. Viele Nutzer sehen darin aber einen wesentlichen Eingriff in ihre Privatsphäre und sind nicht besonders glücklich über dieses Feature. Glücklicherweise kann man dem Netzwerk das automatische Versenden des Aufenthaltsortes aber mit einigen wenigen Klicks untersagen.

 

In einem Youtube-Video von cnet wird erklärt, wie man das für viele Nutzer lästige automatische Teilen des Aufenthalts los wird. Nutzer von iOS müssen dafür zunächst die Einstellungen öffnen und dort unter dem Menüpunkt Location Services die Ortsangabe für den Facebook Messenger ausstellen.

 

 

Android Nutzer können in der Anwendung selbst das Ortsangabe-Feature deaktivieren. Auf die App klicken und ebenfalls unter Einstellungen und Location Services den Ortsservice mit Wegklicken des Hakens bei der Box ausschalten.

 

Wenn man das Teilen der Ortsinformationen für die gesamte App deaktiviert hat, muss man dies nicht mehr bei jeder Konversation vornehmen. Natürlich kann man das Feature auch wieder einstellen, wenn man seine Meinung ändern sollte und Freunden zeigen möchte, wo man sich befindet.

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gerücht: Googles Nexus 6 soll nur 100 US-Dollar kosten   Minecraft für PS4 und PS Vita kommt frühestens in Q2 2014   Google Street View jetzt mit Zeitreise-Feature   Samsung Galaxy Beam 2 landet bei China Mobile
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gear App Challenge: Samsung lockt Entwickler mit 1,25 Millionen US-Dollar   Sony 4K-Medienplayer kommt im August nach Deutschland   ProSiebenSat.1 startet Anti-Adblock Kampagne mit Stromberg   Apple-Gerücht zum iPhone 6: abgerundete Kanten, gebogene Display-Ränder

Suchbegriffe: Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert


 
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviertWie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviertWie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Partner
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Samsung soll 2013 80 Millionen Galaxy S4 und 320 Millionen Smartphones insgesamt verkaufen
Google Suche
Weitere Artikel