Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services
LG G2 Mini im Redaktionstest: solides 4,7 Zoll Device mit Schwächen   Facebook Q1 2014: Gewinnsteigerungen in allen Bereichen und Anstieg der täglich aktiven Nutzer   Samsung Galaxy S5 Luxus-Edition kommt im Mai   2018: 1 Milliarde Smartphones im Billig-Segment erwartet   Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware

Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services

 

Die Herausforderungen an CIOs verändern sich laufend. Mit cleveren Strategien lassen sie sich einfacher bewältigen. Gute Berater wie Hexa können dabei helfen.

 

(17.01.2013, 11:00) Mobilität und die Cloud werden die alles überschattenden Themen des Jahres sein. Wachsende Mobilität führt zu immer mehr Autarkie der User und damit schwirren Informationen und Daten überall herum. Niemand hat das wirklich im Griff.

Nötig ist striktes Information Rights Management, will man nicht gefährliche Datenverluste in Kauf nehmen. Allerdings muss man sich zuerst die Mühe machen zu erfassen, wer was sehen darf. Dokumente und Daten können mit einer Art Wasserzeichen versehen werden und nur wer das richtige Zertifikat auf seinem Laptop, Heim PC, Tablet oder Smartphone hat, kann sie dann öffnen und ansehen.

"Es gibt dafür ausgezeichnete Lösungen, die Unternehmen Sicherheit und den Mitarbeitern Flexibilität geben". sagt Damianos Soumelidis Geschäftsführer von Hexa Business Services. „Die wachsende Eigenständigkeit und Mobilität der Benutzer zu berücksichtigen und zu unterstützen, ist eine der größten Herausforderungen für die nächsten Jahre“, ist Geschäftsführer Soumelidis überzeugt. Das Management von Zugriffsrechten auf unternehmenseigene Information sei auf allen Endgeräten bereits gut umsetzbar, erklärt Soumelidis.

In engen Zusammenhang damit steht der Trend zu BYOD, Bring Your Own Device. Mitarbeiter wollen weiter ihr gewohntes Smartphone nutzen. Damit kommt auf die IT Abteilungen eine weitere Ebene der Komplexität zu. Aber auch dafür gibt es Lösungen, so Soumelidis. Er nennt unter anderem sogar das österreichische Unternehmen Seven P, das die Verwaltung und Information Rights Management auf den Geräten der Mitarbeiter ermöglicht.

Ein verwandtes Thema ist die richtige Nutzung von Cloud Angeboten. Soumelidis ortet dabei zwei wesentliche Fehler, die Unternehmen bei der Umsetzung einer Cloud Stragie häufig machen. Der erste ist, die eigene Infrastruktur eins zu eins in die Cloud zu portieren. Das ist zu teuer und nützt die Vorteile der Cloud nicht.

Der zweite Fehler, der gerne gemacht wird, ist die Anmietung einer starren Cloud Infrastruktur. Kosten sparend ist dagegen, sie sowohl zeitlich als auch funktionell variabel zu gestalten.

Hexa Business Services ist einer der ersten unabhängigen Cloud- und Outsourcing Dienstleister in Österreich und hat eben eine strategische Erweiterung angekündigt. Die Unternehmen Comsolution, com.fort IT  und CodeForce werden unter der Dachmarke Hexa Business Services GmbH zusammengeführt. Geschäftsführer Damianos Soumelidis plant bis 2014 eine Verdoppelung des aktuellen Umsatzes auf 8 Millionen Euro.

Mit der Verschmelzung gewinnt Hexa drei langjährig etablierte IT-Unternehmen mit einem  soliden Kundenstamm, zu dem u.a. A1, ÖBB, conwert und Heineken zählen. Comsolution und com.fort IT sind seit rund 6 Jahren als IT-Dienstleister am Markt, CodeForce beschäftigt international ankerkannte Software-Experten. Die  Unternehmen sind in ihren Eigentümerstrukturen seit 2011 indirekt verknüpft und wurden jetzt in ein Unternehmen unter der Brand Hexa Business Services zusammengeführt. „Hexa erhält damit ein neues, ganzheitliches Profil. Erstmals werden innovative Themen mit traditionellen IT-Bereichen auf demselben Erfahrungslevel kombiniert“, erklärt Soumelidis. 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Gerücht: Googles Nexus 6 soll nur 100 US-Dollar kosten   Minecraft für PS4 und PS Vita kommt frühestens in Q2 2014   Google Street View jetzt mit Zeitreise-Feature   Samsung Galaxy Beam 2 landet bei China Mobile   Google Game Ingress mit neuen Spiel-Elementen und neuen Levels - Benzinverbauch steigt
Gerücht: Googles Nexus 6 soll nur 100 US-Dollar kosten   Sony 4K-Medienplayer kommt im August nach Deutschland   ProSiebenSat.1 startet Anti-Adblock Kampagne mit Stromberg   Apple-Gerücht zum iPhone 6: abgerundete Kanten, gebogene Display-Ränder   Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht

Suchbegriffe: Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services


 
Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business ServicesWas CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business ServicesWas CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services
Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services Was CIOs in 2013 bewegt - einige Antworten von Hexa Business Services
Der Zugriff der USA auf unsere Daten in der Cloud
News
Test-Computing
Der Zugriff der USA auf unsere Daten in der Cloud
Partner

Google Suche
Weitere Artikel