Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page
Samsung erklärt Display-Features des Galaxy S5   Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August   iPhone 6S und iPhone 6C - neue Konzepte von Martin Hajek   Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten   Motorola erzielt in Q1 2014 6,5 Millionen ausgelieferte Geräte

Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit CEOs Larry Ellison und Larry Page

 

Beim Prozess, den Oracle gegen Google wegen Android angestrengt hat, verlangt der Richter jetzt, dass sich die CEOs der beiden Unternehmen ein oder zwei Tage zu gerichtlicher Mediation Zeit nehmen.

 

(8.9.2011, 21:15) Seit August des Vorjahres läuft eine Klage von Oracle gegen Google wegen Verletzung von Patenten und Urheberrechten, die Oracle beim Kauf von Sun erworben hat. Es geht im wesentlichen um die Nutzung von Java und dazugehöriger Technologien. Das Verfahren nähert sich nun langsam dem Beginn des Prozesses vor einer Jury, der für den 31. Oktober angesetzt ist.

Der zuständige Richter des Gerichtsbezirks von Nordkalifornien William Alsup, versucht alles um die Parteien schon vorher zu einer Einigung zu bewegen. Deshalb hat er angeordnet, dass sich Top Executives zu einer gerichtlich geleiteten Mediation für einen oder zwei Tage zusammenfinden müssen. Beobachter haben allerdings schon früher vermutet, dass eine solche Einigung nur bei einem Konklave mit Entzug von Essen und Trinken in absehbarer Zeit zu erreichen sei, so verhärtet scheinen die Positionen der beiden Unternehmen.

Zu der vom Gericht angeordneten Mediation wollte nun Oracle Safra Catz, President und Mitglied des Boards, sowie Thomas Kurian, Executive Vice President of Oracle Product Development, entsenden. Google beschränkte sich hingegen auf Andy Rubin, der zwar Senior Vice President ist, aber nicht einmal Mitglied des Boards und Kent Walker, Vice President and General Counsel. Oracle hatte dagegen opponiert, mit dem Argument, dass Rubin schon bisher nicht verhandlungsbereit war und einer der Verursacher der Copyright Verletzungen sei.

Richter Alsup hat nun heute einen Kollegen, Richter Paul Singh Grewal, mit der Mediation beauftragt. Dabei hat er ihm empfohlen zusätzlich zu den nominierten Verhandlern auch die beiden CEOs Larry Ellison und Larry Page zu der Mediation vorzuladen, berichtet PCWorld.

Experte Florian Müller hatte zuletzt die Position von Oracle als immer wohlbegründeter angesehen. Wobei gerade in jüngster Zeit immer wieder Dokumente auftauchten, die interessante Einblicke in die Branche vermitteln. So sei eine Art von "Red Hat Distribution" im Gespräch gewesen, Sun und Google hätten Einnahmen teilen wollen. Auch über die höchst eigenwillige Einstellung von Andy Rubin zu Lizenzzahlungen, kamen interessante Mails ans Tageslicht. In einem Dokument beleuchtet Google recht gut, wie Vorteile einer Kooperation in frühen Entwicklungsstadien der Software nützlich sind. Vorteile, die man offenbar nach dem Abschluss des Kaufs von Motorola zu nutzen gedenkt.

Übrigens - das Rezept von Richter Alsup sollte Schule machen. Wenn alle Richter bei Klagen in der Software- oder der Mobilfunkbranche die jeweiligen CEOs in Klausur schicken, dann wird die Zahl der Klagen rasch zurück gehen.

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Pantech:Snapdragon 805 zeigt sich in AnTuTu-Benchmark   Real Racing 3: Update bringt fehlerhafte Google Ads - Spieler und Werbetreibende verärgert   LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken   WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look

 
Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry PageOracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry PageOracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page
Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page
LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots
News
Dossier
Test-Smartphones
LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots
Partner
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: Oracle vs Google: Gericht verlangt Mediation mit Larry Ellison und Larry Page