Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz
Android-Design-Chief erklärt: Mobil ist tot   Google-Patent für Kontaktlinse mit integrierter Kamera   Sklavando zweiter Akt: Zalando erstattet Anzeige gegen RTL-Journalistin - Caro Lobig reicht indes Klage bei Gericht ein   Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen   Google Project Ara: Release-Datum und Beispiel-Designs für das modulare Smartphone

Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz

 
 

Im Rahmen der Oki Smart Business Conference 2012 stellt Oki heute seine europaweiten Wachstumsziele vor. Gleichzeitig war die Konferenz einer der umfangreichsten Launch-Events in der langen Unternehmensgeschichte.

 

(26.4.2012, 17:50) Oki gab heute seine mittelfristigen und recht ehrgeizigen Pläne zur Verdopplung der Stückverkäufe von Druckern in der EMEA-Region bekannt. Im Fokus stehen dabei vor allem der Sektor der Klein- und Mittelbetriebe, die in Europa zahlenmäßig immerhin 99% der Unternehmen ausmachen.

Bei den Produkten will sich Oki künftig vor allem auf seine Erfahrungen in Forschung und Entwicklung konzentrieren. Die digitale LED-Drucktechnologie von Oki bietet im Vergleich zu Laser-basierten Alternativen viele Vorteile hinsichtlich Anwenderfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und Druckqualität.

Auf der Oki Smart Business Conference kündigte das Unternehmen soeben die Erweiterung des Produktsortiments für alle Bereiche des KMU-Marktes an. Insbesondere wurde das Angebot für den wichtigen Bereich der Kleinstunternehmen (weniger als 10 Mitarbeiter) gestärkt. Dies ist ein bedeutender Teil der europäischen Wirtschaft: Gemäß der Europäischen Kommission (Eurostat 2011) sind 9 von 10 Unternehmen in der EU Kleinunternehmen und beschäftigen dabei fast 30 Prozent der Arbeitnehmer in der Region.

Hier ein kurzer Rundgang durch die Ausstellung und Vorstellung der wichtigsten Neuheiten:

 

 

Oki bringt eine Reihe von neuen A4- und A-3-Desktopdruckern auf den Markt, die speziell auf die Bedürfnisse von Kleinstunternehmern und Home Offices abgestimmt sind. Auf Basis derselben robusten Technologie wie der bestehenden Oki Druckgeräte bieten alle neuen Produkte den Vorteil niedriger Anschaffungskosten - und das bei ausgezeichneten Business-Spezifikationen, inklusive Netzwerkfähigkeit, PCL-Compliance und Duplexdruck. Die neuen Modelle richten sich an Selbständige, Unternehmensgründer oder kleine Büros.

Die neue Range umfasst folgende neuen Produkte:

C301dn, C321dn - A4 "Single function"-Farbdrucker (SFP)

MB441, MB451/MB451w - A4 Mono Multifunktionsdrucker (MFP), inklusive Drucken, Faxen, Kopieren, Scannen

B401d/dn - A4 Mono-Drucker (SFP)

C822 - A3/A4 Farbdrucker (SFP)

Oki hat auch das Geräteangebot für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verbessert. Die Upgrades erreichen höhere Druckgeschwindigkeiten und niedrigere Betriebskosten, bei gleichbleibend hoher Druckqualität.

Die neuen Produkte für KMU umfassen:

C331dn, C511dn, C531dn - A4 "Single function"-Farbdrucker (SFP)

MC352dn, MC362dn, MC562dn - A4 Multifunktions-Farbdrucker (MFP), inklusive Drucken, Faxen, Kopieren, Scannen

M461, M471/MB471w - A4 Multifunktionsdrucker (einfarbig) (MFP), inklusive Drucken, Faxen, Kopieren, Scannen

Die Anforderungen großer Nutzergruppen - Leistungsfähigkeit, Flexibilität, niedrige Seitendruckpreise und branchenspezifische Anforderungen stehen bei diesen neu eingeführten Produkten im Mittelpunkt:

C831, C841 - A3/A4 "Single function"-Farbdrucker (SFP)

MB491 - A4 Multifunktionsdrucker (einfarbig) (MFP), inklusive Drucken, Faxen, Kopieren, Scannen

Eines unserer wichtigsten Ziele bei der Produktentwicklung war es, die Umweltfreundlichkeit unserer Geräte zu erhöhen so Oki. Die neuen Produkte sind durch die "Auto Off Mode"-Funktion und den ökonomischeren Bedarf an Verbrauchsmaterialien energieeffizienter.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Bericht: Google Play erzielt mehr Downloads, App Store mehr Umsatz   Samsungs Pläne für 2014: Tizen-Smartphones in Q2, Wearable mit Android und Note 4 in neuem Design   Gaming-Messen 2014: Game City Wien und gamescom Köln   Gear 2, Gear Fit und Gear Neo: Samsung veröffentlicht Liste mit kompatiblen Devices   Yahoo Q1 2014: Gewinneinbruch um 84 Prozent, trotzdem erfreuliches Quartal
Bericht: Google Play erzielt mehr Downloads, App Store mehr Umsatz   Google, Apple, Microsoft & Co. unterzeichnen Vereinbarung: Neue Schutzfunktion soll Smartphone-Diebstahl stoppen   Samsung Galaxy S5 im Schusstest [Video]   Twitter: Verhandlungen mit türkischer Regierung, einige Nutzerkonten werden geschlossen   iPhone 6: Video zeigt Mock-up mit abgerundeten Ecken und größerem Screen

Suchbegriffe: Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz


 
Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business KonferenzOki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business KonferenzOki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz
Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz Oki präsentiert Neuheiten im Druckbereich auf der Smart Business Konferenz
Microsofts Windows Phone 8 und Apples iOS 7 im Vergleich - Support für Unternehmen
News
Test-Computing
Microsofts Windows Phone 8 und Apples iOS 7 im Vergleich - Support für Unternehmen
Partner
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Google Suche
Weitere Artikel