Motorola und Verizon: Live Blog
Bloomberg: Apple will Shazam in iOS 8 integrieren   Asus will in Q2 2014 eine Million ZenFone-Modelle ausliefern   Sieben neue Indie-Games zum selbstgewählten Preis im Humble Weekly Sale   OnePlus One wird zum Launch nur über Einladungen erhältlich sein   Türkei schließt diverse Twitter-Accounts, zensiert Tweets

Motorola und Verizon: Live Blog

 
 

Der September hat es in sich, denn kaum haben Nokia und Microsoft die Bühne geräumt, treten andernorts Motorola und Verizon ins Rampenlicht. Was sie präsentieren werden ist noch ungewiss, aber es könnte durchaus spannend werden.

 

(05.09.2012; 20:01) Es ist der erste offizielle Auftritt von Motorola, nachdem Google das Unternehmen übernommen hat und anscheinend hat man einiges mehr in petto, weswegen man am 18. September zu einem weiteren Event lädt - dann aber gemeinsam mit Intel.

Die Gerüchteküche brodelt seitdem die Einladungen an die Medien raus ging und bis jetzt ist auch noch nicht wirklich etwas durchgesickert. Es ist also durchaus möglich, dass Motorola uns hier gemeinsam mit Verizon überraschen wird. Das Motto „Take us to the Edge“ gibt Anlass zur Vermutung, dass uns tatsächlich ein rahmenloses Smartphone mit LTE vorgestellt werden könnte, denn edge to edge bedeutet von Rand zu Rand.

Sollten sich diese Vermutungen bestätigen wäre das mit Sicherheit die wichtigste und mitunter auch interessanteste Produktvorstellung von Motorola seit der Übernahme durch Google.

Bei dem heutigen Event könnte es sich vor allem um das Motorola DROID RAZR HD handeln, von dem auch vor kurzem im Netz einige Videos aufgetaucht sind. Hier nochmals die möglichen Spezifikationen im Überblick: Android Ice Cream Sandwich. Acht Megapixel-Kamera, 1,5 Gigahertz Dual-Core Snapdragon Prozessor und ein 2530 mAh Akku.

Mal sehen ob sich die Spekulationen bewahrheiten.

 

Noch ist eine Band damit beschäftigt die wartenden Journalisten zu unterhalten und voraussichtlich auch um für Stimmung zu sorgen. Der Erfolg ist eher mäßig. Die Mitmach-Mentalität lässt unter den Kollegen der Presse anscheinend zu wünschen übrig.

Es sieht auch so aus als würde man sich dem Höhepunkt nähern und der Event könnte bald starten. Auch der Raum ist mittlerweile gut gefüllt.

Es geht endlich los und nimmt anders betritt die Bühne als Eric Schmidt von Google.

Nach einer langen Einführung von Eric Schmidt kommt jetzt Woodside auf die Bühne. Er ist seit über neun Jahren bei Google und mittlerweile seit 90 Tagen bei Motorola und auch er gibt einen Überblick über die Geschichte der mobilen Industrie und viel wichtiger: es gibt anscheinend mehr als nur ein Gerät heute Abend, dass uns präsentiert werden wird.

Kleiner Rückblick: Der erste Anruf von einem Mobiltelefon war mit einem Motorola-Gerät.

Aber nun zu den aktuellen Dingen, denn Motorola kündigt an, dass es drei Hauptpunkte hat, auf die man sich in der Zukunft fokussieren wird und der erste ist: Speed.

Der Ausbau von LTE soll weiter vorangetrieben werden. Bislang ist man auch in diesem Bereich Marktführer, denn ein Drittel der verkauften LTE-Smartphones sind von der Google-Tochter.

Der zweite Punkt ist Power Management, denn die meisten 4G-Geräte schaffen es nicht über einen normalen Arbeitstag, wodurch es notwendig ist, entweder sich ständig in der Nähe einer Steckdose zu befinden oder einen zweiten Akku-Pack mit sich herum zu tragen.

Der dritte wichtigste Punkt ist Android - welch eine Überraschung.

A propos Android, Woodside verspricht, dass die meisten im Jahr 2011 auf den Markt gekommenen Geräte mit Jelly Bean versorgt werden. Bei einer geringen Anzahl an Devices wird das aber nicht möglich sein. Als Entschädigung für die Besitzer solcher Smartphones, welche wurde bislang nicht genannt, erhalten diese einen 100 US-Dollar Gutschein - voraussichtlich für den Play Store.

Weitere Neuigkeiten folgen. (Um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, bitte regelmäßig die Seite neu laden.)

Nicht eines, sondern gleich drei neue Smartphones hat Motorola zu bieten und das erste ist wie bereits das erwartete Motorola RAZR HD mit einem 4,7 Zoll Display. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wurde es in den Worten des Produktmanagers "in die Länge gezogen".  

Der Chrome Browser wird künftig auf allen Motorola Devices vorab installiert sein.

Beim Akku verspricht das Unternehmen eine Talk Time von 16 Stunden und das wird möglich mit einem 2500 mAh starken Akku.

Wem das aber noch nicht genug ist, sollte auf das Motorola RAZR Maxx HD setzen, denn dieses verspricht, nicht zu vergessen bei LTE, 27 Stunden Musik streaming, Videos können bis zu 10 Stunden durchgehend angesehen werden und die Gesprächszeit beträgt 21 Stunden.

Hier haben wir die Bestätigung für "edge to edge", denn das Droid RAZR M hat wirklich kaum mehr einen Rahmen und kosten soll es lediglich schon um 99 US-Dollar ab nächster Woche in den Verkaufsregalen stehen. Neben LTE ist auch eine 8 MP Kamera an Bord und auch auf NFC hat Motorola nicht vergessen. Die Rückseite des Smartphones ist aus Kevlar.

Insgesamt bietet das Smartphone ein 4,3 Zoll großes AMOLED Advanced Display und ist trotz des gleich großen Screens wie das des Droid RAZR kürzer und schmaler, dank des verschwindend geringen Rahmens.

Alle drei präsentierten Geräte laufen bereits mit Android Jelly Bean.

Die beiden anderen Geräte sollen noch vor dem Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Der einzige Dämpfer ist, dass es sich dabei um eine exklusive Geschichte mit Verizon handelt.

Es ist also nicht klar, wann und ob die Smartphones auch auf dem europäischen Markt aufschlagen werden.

Mit der Einladung zum Hands-On verabschiedet sich Motorola und wir uns auch.

 

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
EA: Oster-Updates für Real Racing 3: Open Wheelers und Die Simpsons Springfield   Samsung stellt Speicherkarten in frischem Design und mit 5-fachem Schutz vor   Android Google Kalender mit verbesserten Ortsvorschlägen und Integration von Videoanrufen per Hangouts   EA Sports Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 ab heute im Handel   Asus K012 Fonepad: 7-Zoll-Tablet mit 3G-Features im Einsteiger-Segment
EA: Oster-Updates für Real Racing 3: Open Wheelers und Die Simpsons Springfield   Google Camera ist ab sofort im Play Store erhältlich   LG G3: neuer Leak bestätigt QHD-Display, Design, Polykarbonat-Gehäuse   Amazon und Samsung präsentieren Kindle Store für Samsung-Geräte   Kostenloser Nintendo DS Emulator bringt alte Klassiker für iPhone und iPad

Suchbegriffe: Motorola und Verizon: Live Blog


 
Motorola und Verizon: Live Blog Motorola und Verizon: Live Blog Motorola und Verizon: Live Blog Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Motorola und Verizon: Live Blog
Motorola und Verizon: Live Blog Motorola und Verizon: Live Blog
MotoX, MotoX+1
News
Dossier
Test-Smartphones
MotoX, MotoX+1
Partner
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
AVM FRITZ!Box 7490 im Test - Turbo Daten im Heimnetz und Internet
Google Suche
Weitere Artikel