Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab
Samsung erklärt Display-Features des Galaxy S5   Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August   iPhone 6S und iPhone 6C - neue Konzepte von Martin Hajek   Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten   Motorola erzielt in Q1 2014 6,5 Millionen ausgelieferte Geräte

Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab

 
 

Apple zeigte bei der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco keine bahnbrechenden Entwicklungen, aber einige interessante Neuheiten. Als Teil des iPhone Betriebssystems iOs 6.0 präsentierte eine App namens Passbook, die Tickets, Coupons und Plastikkarten aus dem Geldbeutel ersetzen soll.

 

(12.6.2012, 11:05) Mit der Passbook App greift Apple eine erfolgreiche Idee des Mannheimer Startups "Stocard" auf und zwar alle Plastikkarten und Coupons durch eine App auf dem Handy zu speichern und somit das Handy als digitalen Geldbeutel zu verwenden. Was übrigens auch mit Apps wie Dropbox oder SugarSync ziemlich leicht zu realisieren ist.

Stocard wurde von drei Studenten gegründet und bietet diesen Service bereits seit Juni 2011 an. In kürzester Zeit konnte Stocard 160.000 Nutzer gewinnen; auch Apple fand bereits von Beginn an Gefallen an der Idee und zeichnete Stocard als eine der besten Apps des Jahres 2011 aus. Derzeit stellt Apple Stocard erneut vor, dieses Mal als eine der 50 besten Gratis Apps des App Stores.

Die kostenlose Stocard App löst das Problem des überfüllten Geldbeutels, sie ermöglicht alle Kundenkarten immer und überall auf dem Handy dabei zu haben. An der Kasse kann der Barcode der Kundenkarte einfach vom Handydisplay eingescannt oder abgetippt werden.

So funktioniert die Stocard App

Die Stocard App ist kostenlos im Google Play und iPhone App Store erhältlich. Um nach dem Download eine Kundenkarte hinzuzufügen kann man einen Händler aus einer Liste von 300 voreingestellten Karten auswählen oder - bei seltenen Kundenkarten - den Namen des Händlers selbst eingeben.

Mit der Kamera des Handys wird dann der Barcode der Kundenkarte eingescannt und die App erstellt die jeweilige digitale Kundenkarte. Karten ohne Barcode können ganz einfach über die Tastatur des Smartphones eingegeben werden, die App erstellt diesen Karten beim Hinzufügen einen Barcode.

Wer nicht bis Herbst auf den digitalen Geldbeutel in iOs 6.0 warten möchte, kann bereits heute seine Kundenkarten, Coupons und Airline-Tickets mit der erfolgreichen Stocard App digitalisieren.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Pantech:Snapdragon 805 zeigt sich in AnTuTu-Benchmark   Real Racing 3: Update bringt fehlerhafte Google Ads - Spieler und Werbetreibende verärgert   LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken   WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look

Suchbegriffe: Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab


 
Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard abMit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard abMit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab
Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab Mit Passbook kupfert Apple die Idee des deutschen Startups Stocard ab
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
News
Test-Apps
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Partner
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Windows 8 Release Preview: Überblick über die Änderungen inklusive Lizenzschlüssel für das Media Center
Google Suche
Weitere Artikel