Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
Vic Gundotra verlässt nach acht Jahren Google - David Besbris soll angeblich Nachfolger werden   LG G2 Mini im Redaktionstest: solides 4,7 Zoll Device mit Schwächen   Facebook Q1 2014: Gewinnsteigerungen in allen Bereichen und Anstieg der täglich aktiven Nutzer   Samsung Galaxy S5 Luxus-Edition kommt im Mai   2018: 1 Milliarde Smartphones im Billig-Segment erwartet

Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets

 

In Windows 8 werden keine Gadgets mehr verwendet werden können. In einer Sicherheitsempfehlung weist Microsoft darauf hin, dass die Gadget-Integration in Windows 7 und Vista ein Sicherheitsrisiko darstellen.

 

(11.07.2012, 16:15) Microsoft wird mit der neuen Version des Betriebssystems Windows 8 auf Desktop-Gadgets verzichten und schaltet auch für Windows Vista und Windows 7 die Gadget-Gallery ab.

Die Abschaltung begründet der PC-Riese mit Sicherheitsbedenken, die in einem Sicherheitsbericht genauer dargelegt werden. Dort heißt es, dass ein Sicherheitsloch in den Sidebar- und Gadget-Funktionen Angreifern die Möglichkeit gibt, beliebige Programmcodes auszuführen. Es sollen auch bereits einige Gadgets im Umlauf sein, bei denen diese Lücke ausgenutzt wurde und damit Schadprogramme  ins System eingeschleust werden konnten.

Abhilfe soll ein FixIt-Patch schaffen, das die Gadget-Integration und die Windows-Sidebar beseitigt.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gerücht: Googles Nexus 6 soll nur 100 US-Dollar kosten   Minecraft für PS4 und PS Vita kommt frühestens in Q2 2014   Google Street View jetzt mit Zeitreise-Feature   Samsung Galaxy Beam 2 landet bei China Mobile
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gear App Challenge: Samsung lockt Entwickler mit 1,25 Millionen US-Dollar   Sony 4K-Medienplayer kommt im August nach Deutschland   ProSiebenSat.1 startet Anti-Adblock Kampagne mit Stromberg   Apple-Gerücht zum iPhone 6: abgerundete Kanten, gebogene Display-Ränder

Suchbegriffe: Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets


 
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-GadgetsMicrosoft verabschiedet sich von Desktop-GadgetsMicrosoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August
News
Test-Apps
Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August
Partner
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Motorola: pures Android bleibt weiterhin Strategie - Übernahme durch Lenovo ändert das nicht
Google Suche
Weitere Artikel