LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt
Nike und Apple entwickeln neues Smartband – Release noch vor Weihnachten   Samsung: Neue Skizzen zeigen gebogenes Display – mögliches Design des Galaxy Note 4   In der Schwebe: Produktion des iPhone Air angeblich verschoben - auf 2015   Samsung KQ: erste handfeste Hinweise auf Premium-Version des Galaxy S5   NVIDIA Shield 2: Tegra K1 Chip, 4 GB RAM und 900p-Auflösung

LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt

 
 

Der Hackerformation LulzSec ist wieder ein Angriff zuzurechnen, bei dem um die 10.000 Daten von Twitter Nutzern im Internet veröffentlicht wurden.

 

(13.06.2012, 10:45) Einer Untergruppe von LulzSec, LulzSec Reborn, gelang es offenbar die Datenbank des Dienstes TweetGif zu knacken und damit um die 10.000 User-Daten zu leaken.

Darunter fanden sich Informationen zum Namen und Wohnort der Nutzer sowie Beschreibungen von Usern, ihre Avatare und Zugangstoken.

Vor allem der Klau der Zugangstoken ist problematisch, da diese anderen Diensten ermöglichen dauerhaft auf ein Twitter-Konto zuzugreifen. Damit ist es auch möglich, sich in ein Twitter-Konto einzuloggen.

Eine Änderung des Passworts schafft dabei keine Abhilfe. Nutzer, die TweetGif genutzt haben, können sich aber schützen, indem sie in Twitter unter „Settings, Apps“ TweetGif das Zugriffsrecht entziehen (Revoke Access).

Warum es zum Angriff gekommen ist und die Daten veröffentlicht wurden, ist nicht bekannt. Im Frühjahr hat die Formation Daten von der E-Dating-Website MilitarySingles.com sowie der Sicherheitsfirma CSS Corp geleakt.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook,Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Absurditäten beim Patentprozess Apple versus Samsung in Kalifornien   Windows 8.2 kommt noch dieses Jahr mit Startmenü und kostenloser Windows Cloud   iWatch: Apple sichert sich Markenschutz für Uhren und Schmuck   Nokia bald Geschichte - Microsoft ändert den Namen von Nokia auf Microsoft Mobile   Motorola Moto E: 4.3-Zoll-Smartphone mit 6mm Gehäuse
Absurditäten beim Patentprozess Apple versus Samsung in Kalifornien   Google Hangout Version 2.1 wird diese Woche ausgerollt - Zusammenführung von Chat- und SMS-Nachrichten   Amazon Schnäppchen des Tages - Sony Fernseher, Router, Accessoires und mehr   Nexus 8 wird angeblich von HTC produziert und kommt im dritten Quartal auf den Markt   LG G Watch kommt in zwei Farben und ist Wasser- und Staubabweisend

Suchbegriffe: LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt


 
LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegtLulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegtLulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt
LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt LulzSec: 10.000 Twitter-Accounts offen gelegt
Partner
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Acer Aspire V5-573G im Redaktionstest - mattes Full HD Display zum fairen Preis
Google Suche
Weitere Artikel