LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August   iPhone 6S und iPhone 6C - neue Konzepte von Martin Hajek   Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten   Motorola erzielt in Q1 2014 6,5 Millionen ausgelieferte Geräte   Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben

LinkedIn bestätigt Passwort-Klau

 

Die gestern im Netz kursierenden Nachrichten über 6,4 Millionen gehackte Nutzerinformationen wurden jetzt auch vom Chef des Unternehmens bestätigt. Sicherheitsstandards sollen jetzt erhöht werden.

 

(7.06.2012; 15:00) Gestern kursierten Meldungen im Netz darüber, dass ein User in einem russischen Forum damit prahlte über 6,4 Millionen Passwörter von LinkedIn zu haben. Zum gestrigen Zeitpunkt waren die Berichte noch von dem Karrierenetzwerk unbestätigt, aber die Tweets diverser LinkedIn-User ließ vermuten, dass die Kontoinformationen tatsächlich gehackt wurden.

Nun wurden diese Vermutungen auch von LinkedIn-Chef Vicente Silveira selbst durch einen Eintrag in seinem Blog bestätigt. In der genauen Formulierung ist zwar die Rede von einigen, dennoch bleibt ungesagt, um wieviele es sich tatsächlich handelt.

Der Chef des Netzwerks teilte zudem mit, dass die gestohlenen Passwörter ab sofort ungültig seien und die betroffenen Nutzer Informationen dazu erhalten, wie sie wieder Zugang zu ihrem LinkedIn-Konto erhalten.

Für alle nicht betroffenen Nutzer werden die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Passwörter erhöht. Dies ist sehr begrüßenswert, denn zwar verlangt das Netzwerk 10-stellige am besten zufällig gewählte Kombinationen die natürlich auch nirgendwo anders verwendet werden.

Das aber reine Hashes ein leichtes Opfer für das Knacken mit vorberechneten Tabellen sind, ist bereits seit einigen Jahren bekannt, weswegen auch neue Techniken zum Schutz der Passwörter entwickelt wurden, von diesen hielt man bei LinkedIn anscheinend nicht viel, denn genutzt wurden sie nicht.  

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Pantech:Snapdragon 805 zeigt sich in AnTuTu-Benchmark   Real Racing 3: Update bringt fehlerhafte Google Ads - Spieler und Werbetreibende verärgert   LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt   OnePlus One gelauncht: Cyanogenmod-Smartphone mit High-End-Ausstattung für 270 Euro
Pantech:Snapdragon 805 zeigt sich in AnTuTu-Benchmark   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken   WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look   Nike und Apple entwickeln neues Smartband – Release noch vor Weihnachten

Suchbegriffe: LinkedIn bestätigt Passwort-Klau


 
LinkedIn bestätigt Passwort-KlauLinkedIn bestätigt Passwort-KlauLinkedIn bestätigt Passwort-Klau Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
LinkedIn bestätigt Passwort-Klau LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
Partner
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Samsung spendiert dem Galaxy S III ein komplett neues Design
Google Suche
Weitere Artikel