Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display
Smartphones und Tablets machen PCs irrelevant - unfaire aber relevante Vergleiche   Amazon Oster Schnäppchen - nette Accessoires   Nike stellt Wearable-Entwicklung ein, Aus für Fuelband?   Baldur's Gate Enhanced Edition landet auf Android   HTC holt Samsung-Marketingexperten an Bord

Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display

 
 

Nach dem neuesten Gerücht will Apple nicht nur ein iPhone 5S und ein preisgünstiges Modell auf den Markt bringen, sondern auch eines in der Phablet Kategorie mit einem Display mit mindestens 4,8 Zoll Größe. Da besagen neueste Gerüchte von Apple Lieferanten in Asien.

 

(21.01.2013, 09:40) Die chinesischen Lieferanten von Apple erweisen sich häufig als gute Quelle über Pläne von Apple und anderen OEMs, die in Asien produzieren lassen. Nun berichtet China Times via das Investment News Service BrightWire, dass Apple heuer gleich drei neue iPhones in gestaffelten Einführungen auf den Markt bringen will.

Die beiden nächsten Ankündigungen sollen das iPhone 5S, sowie ein 'iPhone Math' betreffen, von dem bisher noch nichts zu hören war. Das Gerücht ist natürlich mit der gebotenen Vorsicht zu betrachten. Es ist verständlich, dass Apple auch in der 'Phablet' Klasse konkurrenzfähig sein möchte, für die es jüngst immer mehr Neuankündigungen gegeben hat.

Die Informationen über das große iPhone sind noch sehr spärlich. Die Quellen berichten, dass es ein Display von mindestens 4,8 Zoll Größe haben wird, was ein starkes Abgehen von den bisher relativ kleinen Displays bedeuten würde. Design und Auflösung sind unbekannt. Die Gerüchte sprechen aber noch von einer 8 MPx Kamera mit Linsen von Largan Precision. Largan soll 8 Millionen davon für das iPhone 5S und das iPhone Math liefern.

Die Lieferung der Komponenten sollen im März beginnen, die Produktion im April. Foxconn soll 90% der Produktion übernehmen. Soweit das iPhone 5S betroffen ist, stimmen die Gerüchte mit den Vorhersagen der Analysten überein, die von einer Auslieferung im Zeitraum Juni/Juli ausgehen.

Kürzlich hatte der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo berichtet, dass das iPhone der nächsten Generation im einem Fingerabdruck-Scanner im Home Button ausgerüstet sein soll.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle China Times via AppleInsider

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Runtastic und Universal Music präsentieren Workout-Musik   Bloomberg: Apple will Shazam in iOS 8 integrieren   Asus will in Q2 2014 eine Million ZenFone-Modelle ausliefern   Sieben neue Indie-Games zum selbstgewählten Preis im Humble Weekly Sale   OnePlus One wird zum Launch nur über Einladungen erhältlich sein
Runtastic und Universal Music präsentieren Workout-Musik   EA: Oster-Updates für Real Racing 3: Open Wheelers und Die Simpsons Springfield   Samsung stellt Speicherkarten in frischem Design und mit 5-fachem Schutz vor   Android Google Kalender mit verbesserten Ortsvorschlägen und Integration von Videoanrufen per Hangouts   EA Sports Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 ab heute im Handel

Suchbegriffe: Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display


 
Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll DisplayGerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll DisplayGerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display
Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display Gerücht: Apple plant ein 'iPhone Math' mit 4,8 Zoll Display
Google I/O 2013 - Live Ticker zum Nachlesen
News
Dossier
Test-Smartphones
Google I/O 2013 - Live Ticker zum Nachlesen
Partner
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Prism: Google stellt Antrag bei FISA - fordert Erlaubnis zur detaillierten Offenlegung der Anfragen
Google Suche
Weitere Artikel