Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung
Sklavando zweiter Akt: Zalando erstattet Anzeige gegen RTL-Journalistin - Caro Lobig reicht indes Klage bei Gericht ein   Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen   Google Project Ara: Release-Datum und Beispiel-Designs für das modulare Smartphone   Bericht: Google Play erzielt mehr Downloads, App Store mehr Umsatz   Samsungs Pläne für 2014: Tizen-Smartphones in Q2, Wearable mit Android und Note 4 in neuem Design

Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung

 

Laut einer aktuellen Studie der Marktforscher werden die Umsätze, die durch mobile Werbung erzielt werden, im Vergleichszeitraum zwischen 2011 und 2016 um insgesamt 400 Prozent steigen.

 

 (18.01.2012, 18:00) Einer Studie der Analysten von Gartner zufolge werden die Umsätze mit mobiler Werbung 2013 deutlich ansteigen. In diesem Jahr sollen sie sich laut Prognose auf 11,4 Milliarden Dollar belaufen. Zum Vergleich: 2012 lag der Umsatz bei 9,6 Milliarden Dollar.

Bis 2016 sollen die weltweiten Umsätze mit mobiler Werbung sogar noch auf 24,5 Milliarden Dollar ansteigen. Das werde neue Möglichkeiten für App-Entwickler, Werbenetzwerke und Betreiber mobiler Plattformen eröffnen, so Gartner.

Insgesamt sei das Wachstum des mobilen Werbemarktes schneller von statten gegangen als erwartet. Zurückzuführen sei das auf eine rasant steigende Nachfrage nach Tablets und Smartphones, sowie die Verschmelzung des Konsumenten-Interesses an Computern und mobilen Geräten.

„Das Wachstum der mobilen Werbung geht allerdings teilweise zu Lasten von Printformaten, vor allem lokale Nachrichtenblätter sind betroffen da sie durch mobile Publikationen weniger Umsätze machen.“, sagt Stephanie Baghdassarian, Research Director bei Gartner.

„Immer mehr Konsumenten nutzen mobile Geräte in immer mehr Regionen der Welt. Daher erweitern Tablets und Smartphones den Zielmarkt für mobile Werbung stetig. Außerdem verbringen die User auch immer mehr Zeit mit ihren diversen Geräten.“, erklärt Research-Vice Andrew Frank. Daher würde es einfacher, diesen Markt zu segmentieren. Seiner Meinung nach sollte mobile Werbung in die allgemeine Marketing-Kampagne eines Unternehmens integriert werden um sich mit den Kunden über deren Smartphones und oder Tablets zu verbinden.

Mobile Werbung beansprucht immer mehr Werbebudget der Unternehmen und schnappt sich Anteile, die traditionell für Print und Radio verwendet wurden, vor allem in Nordamerika und Westeuropa. In Lateinamerika, Osteuropa, dem Mittleren Osten und Afrika wird das Wachstum der mobilen Werbung maßgeblich von der Technologieübernahme und der Wirtschaftslage abhängen. Treibende Kräfte werden dabei die Märkte Russland, Brasilien und Mexiko sein.

Am meisten Umsatz soll 2013 mit 4,9 Milliarden Dollar dabei in Asien und der Pazifikregion eingespielt werden, gefolgt von Nordamerika mit 3,8 Milliarden Dollar. In Westeuropa werden verglichen eher kleinere Beträge generiert. 2013 sollen rund 1,9 Milliarden Dollar ausgewiesen werden können.

Die Konsumenten verwenden immer mehr Zeit auf ihre mobilen Geräte. Das hat zur Folge, dass der Werbebestand dermaßen schnell wächst dass viele Inserenten nicht mehr Schritt halten können. Das daraus resultierende Überangebot drückt die Preise für die Werbung. Daher müsse man das Wachstum soweit eindämmen, dass nicht eines Tages die Werbung mehr Nachfrage generiert als gedeckt werden kann.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

 Quelle: Gartner

 

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Gaming-Messen 2014: Game City Wien und gamescom Köln   Gear 2, Gear Fit und Gear Neo: Samsung veröffentlicht Liste mit kompatiblen Devices   Yahoo Q1 2014: Gewinneinbruch um 84 Prozent, trotzdem erfreuliches Quartal   LG isai FL: LGs fast randloses Smartphone für Japan, ein Vorgeschmack auf das LG G3?   Google, Apple, Microsoft & Co. unterzeichnen Vereinbarung: Neue Schutzfunktion soll Smartphone-Diebstahl stoppen
Gaming-Messen 2014: Game City Wien und gamescom Köln   Twitter: Verhandlungen mit türkischer Regierung, einige Nutzerkonten werden geschlossen   iPhone 6: Video zeigt Mock-up mit abgerundeten Ecken und größerem Screen   Amazon Schnäppchen des Tages - Sony Xperia Smartphone, Acer Monitor, Accessoires und mehr   OnePlus One: erste Bilder des CyanogenMod-Smartphones aufgetaucht

Suchbegriffe: Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung


 
Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung
Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung Gartner: steigende Umsätze mit mobiler Werbung
Facebook Übernahme: WhatsApp ohne Werbung wird unwahrscheinlich
News
Facebook Übernahme: WhatsApp ohne Werbung wird unwahrscheinlich
Partner

Google Suche
Weitere Artikel