EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst
Vic Gundotra verlässt nach acht Jahren Google - David Besbris soll angeblich Nachfolger werden   LG G2 Mini im Redaktionstest: solides 4,7 Zoll Device mit Schwächen   Facebook Q1 2014: Gewinnsteigerungen in allen Bereichen und Anstieg der täglich aktiven Nutzer   Samsung Galaxy S5 Luxus-Edition kommt im Mai   2018: 1 Milliarde Smartphones im Billig-Segment erwartet

EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst

 
(c) demonews.de
 

Bright Future und EA SPORTS haben erste Informationen zur neuen Version der erfolgreichen Fußballmanagement-Simulation bekanntgegeben: Demnach wird der EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 mit einer vollständigen Anpassung an die Saison 2013/14 im Herbst 2013 in die nächste Spielzeit gehen.

 

(22.07.2013, 11:10) Neben den verschiedensten kleineren internen Spielverbesserungen und -optimierungen, werden die aus dem Vorgänger freispielbaren Features (wie z.B. die Team-Matrix, die Gerüchteküche, das Psychologische Profil, das Managerhaus oder erweitere Statistiken) in der neuen Version des Fußball Manager schon von Beginn an freigeschaltet sein.

Speziell und nur für den deutschsprachigen Raum sollen außerdem zahlreiche neue Städtetexte, neue Interviewfragen und vor allem ein erweiterter Textmodus das Spielerlebnis intensivieren. "Gerade beim Textmodus wollen wir unseren Spielern in diesem Jahr eine Menge neuer Varianten bieten - und dabei wird auch der Humor nicht zu kurz kommen“, verspricht Lead Designer Gerald Köhler.

Zudem wird eine komplette Überarbeitung des internationalen und nationalen Namenpools (Nachnamen, sowie männliche und weibliche Vornamen) vorgenommen. Auch visuell bekommt das Spiel mit aktuellen und neuen Spielerbildern sowie frischen Ladescreens und Club-Wallpapers einen leicht neuen Anstrich.

Dank umfangreicher Aktualisierungen werden wie gewohnt außerdem die im Spiel zahlreich enthaltenen Ligen, Vereine, Teams und Spieler mit allen aktuellen Daten und Werten zur Verfügung stehen. Weitere Details werden in den nächsten Monaten u.a. in Entwickler-Blogs bis zur Veröffentlichung des Spiels bekannt gegeben.

Der FUSSBALL MANAGER 14 wird vom Entwicklungsstudio Bright Future in Köln für EA SPORTS entwickelt. Das Spiel wird im Herbst dieses Jahres für den PC erscheinen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( )

Verwandte Themen

Fotos: (c) demonews.de
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gerücht: Googles Nexus 6 soll nur 100 US-Dollar kosten   Minecraft für PS4 und PS Vita kommt frühestens in Q2 2014   Google Street View jetzt mit Zeitreise-Feature   Samsung Galaxy Beam 2 landet bei China Mobile
Nintendo Mario Kart 8 kommt Ende Mai mit Special-Edition-Hardware   Gear App Challenge: Samsung lockt Entwickler mit 1,25 Millionen US-Dollar   Sony 4K-Medienplayer kommt im August nach Deutschland   ProSiebenSat.1 startet Anti-Adblock Kampagne mit Stromberg   Apple-Gerücht zum iPhone 6: abgerundete Kanten, gebogene Display-Ränder

Suchbegriffe: EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst


 
EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im HerbstEA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im HerbstEA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst
EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 14 erscheint im Herbst
News
Test-Apps

Partner
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
EA wurde zum 'schlimmsten Unternehmen der USA' gekürt
Google Suche
Weitere Artikel