Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert
Android-Design-Chief erklärt: Mobil ist tot   Google-Patent für Kontaktlinse mit integrierter Kamera   Sklavando zweiter Akt: Zalando erstattet Anzeige gegen RTL-Journalistin - Caro Lobig reicht indes Klage bei Gericht ein   Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen   Google Project Ara: Release-Datum und Beispiel-Designs für das modulare Smartphone

Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert

 

Die meisten Jugendlichen nutzen Soziale Netzwerke. Die Eltern zeigen Verständnis dafür, Adden ihre Kinder, aber überwachen auch, welche Seiten sie gehäuft besucht haben. Das berichtete eine Studie, die kürzlich auf einer Bildungskonferenz in Chicago präsentiert wurde.

 

(16.07.2012, 11:00) 76 Prozent der Jugendlichen sind bereits auf Sozialen Netzwerken registriert, die meisten davon (93 Prozent) auf Facebook, das belegt die Pew Internet Studie, die das Online-Verhalten der Jugendlichen untersucht hat. Der Report besagt, dass 45 Prozent der 12-jährigen, die online sind, Social Networks nutzen und dass die Zahl sich bei den 13-jährigen Internet Nutzern (82 Prozent) verdoppelt.

Die steigende Internetnutzung könnte der Grund dafür sein, warum Eltern ihre Wachsamkeit online erhöhen. Der Prozentsatz der Beobachtung der Eltern, welche Seiten ihre Kinder besucht haben, ist innerhalb von elf  Jahren um 16 Prozent gestiegen.  

60 Prozent der Eltern überprüften die Seiten im Jahr 2000 und 77 Prozent taten es 2011. Der Prozentsatz ist über die Jahre langsam und stufenweise gewachsen, bevor es von 65 Prozent im Jahr 2006 auf 77 Prozent im Jahr 2011 gesprungen ist.

Es gibt jedoch eine Internetfunktion, die Jugendliche nicht nutzen: E-Mail. Die Studie zeigt, dass Teenager eher zum Verfassen von Kurznachrichten als Kommunikationsmittel greifen, statt E-Mails zu schreiben. Sechs Prozent der Jugendlichen nutzen die E-Mail-Funktion täglich, während 39 Prozent angeben, dass sie niemals E-Mails schreiben. Im Kontrast dazu, texten 63 Prozent der Teenager jeden Tag, viele davon bis zu 100 Nachrichten am Tag.

Der Report zeigt noch andere interessanten Zahlen zu diesem Thema:

• 39 Prozent der Eltern adden ihre Kinder auf Sozialen Netzwerken.

• 62 Prozent der Jugendlichen nutzen Privatsphäre-Einstellungen.

• 22 Prozent der Mädchen, die online sind, nutzen Twitter, während auf diesem Netzwerk nur 10 Prozent der Burschen zu finden sind.

• Afroamerikanische Jugendliche sind dreimal häufiger auf Twitter aktiv, als Weiße oder Latinos.

• Jugendliche haben weniger wahrscheinlich ein Handy, als Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren und nur 23 Prozent haben ein Smartphone.

• Die meist geläufigen Geräte für den Internetzugang sind Desktops oder Laptops, gefolgt von Handys. Erst an letzter Stelle der Liste stehen Tablets.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Bericht: Google Play erzielt mehr Downloads, App Store mehr Umsatz   Samsungs Pläne für 2014: Tizen-Smartphones in Q2, Wearable mit Android und Note 4 in neuem Design   Gaming-Messen 2014: Game City Wien und gamescom Köln   Gear 2, Gear Fit und Gear Neo: Samsung veröffentlicht Liste mit kompatiblen Devices   Yahoo Q1 2014: Gewinneinbruch um 84 Prozent, trotzdem erfreuliches Quartal
Bericht: Google Play erzielt mehr Downloads, App Store mehr Umsatz   Google, Apple, Microsoft & Co. unterzeichnen Vereinbarung: Neue Schutzfunktion soll Smartphone-Diebstahl stoppen   Samsung Galaxy S5 im Schusstest [Video]   Twitter: Verhandlungen mit türkischer Regierung, einige Nutzerkonten werden geschlossen   iPhone 6: Video zeigt Mock-up mit abgerundeten Ecken und größerem Screen

Suchbegriffe: Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert


 
Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiertDie Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiertDie Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert
Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert Die Online-Nutzung der Jugendlichen wurde durch eine neue Studie analysiert
Internet Explorer 8
News
Dossier
Internet Explorer 8
Partner
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Windows Phone 8.1 Preview im Test - kleine aber willkommene Verbesserungen
Google Suche
Weitere Artikel