Das Netz erkennt was du gerade machen willst
LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt   OnePlus One gelauncht: Cyanogenmod-Smartphone mit High-End-Ausstattung für 270 Euro   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken

Das Netz erkennt was du gerade machen willst

 

Alcatel-Lucent verbessert Sicherheit und Servicequalität für Mitarbeiter beim Einsatz persönlicher Geräte für Unternehmensanwendungen.

 

(15.3.2012, 12:45) Mitarbeiter von Alcatel-Lucent haben es ab sofort wesentlich leichter, ihre persönlichen Geräte– wie beispielsweise Smartphones und Tablet PCs –zu nutzen, um während der Arbeit auf persönliche und geschäftliche Inhalte und Services zuzugreifen. Ein erstklassiges Benutzererlebnis und die Integrität der Unternehmensnetze sind dabei garantiert. Die wachsende Converged Network Solution des Unternehmens erkennt automatisch, welche Anwendungen die Mitarbeiter jeweils nutzen und verleiht den wichtigsten Services eine höhere Priorität, um ein optimales Benutzererlebnis sicherzustellen.

Diese Entwicklungen beruhen auf einer völlig neuen Herangehensweise an Enterprise Networking – von Alcatel-Lucent als „Application Fluency“ bezeichnet. Application Fluency schafft die Voraussetzungen für ein Netzwerk, das eigenständig erkennen kann, welche Geräte und Anwendungen verwendet werden – und von wem – und das zudem identifizieren kann, ob es sich hierbei um eine wichtige Geschäftsanwendung handelt, für die Bandbreite reserviert werden muss, oder ob einfach nach den üblichen Algorithmen für Ressourcenzuweisungen verfahren werden kann.

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look   Nike und Apple entwickeln neues Smartband – Release noch vor Weihnachten   Samsung: Neue Skizzen zeigen gebogenes Display – mögliches Design des Galaxy Note 4   In der Schwebe: Produktion des iPhone Air angeblich verschoben - auf 2015
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   NVIDIA Shield 2: Tegra K1 Chip, 4 GB RAM und 900p-Auflösung   Absurditäten beim Patentprozess Apple versus Samsung in Kalifornien   Windows 8.2 kommt noch dieses Jahr mit Startmenü und kostenloser Windows Cloud   iWatch: Apple sichert sich Markenschutz für Uhren und Schmuck

Suchbegriffe: Das Netz erkennt was du gerade machen willst


 
Das Netz erkennt was du gerade machen willstDas Netz erkennt was du gerade machen willstDas Netz erkennt was du gerade machen willst Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Das Netz erkennt was du gerade machen willst
Das Netz erkennt was du gerade machen willst Das Netz erkennt was du gerade machen willst
Proof-of-concept: 100% Cloud bei Hexa
News
Test-Computing
Proof-of-concept: 100% Cloud bei Hexa
Partner
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Neue Samsung Werbung für Galaxy Note 3 und Galaxy Gear
Google Suche
Weitere Artikel