Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen
LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt   OnePlus One gelauncht: Cyanogenmod-Smartphone mit High-End-Ausstattung für 270 Euro   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken

Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen

 

Apple präsentiert sich in einem neuen Rekrutierungsvideo um sich für potentielle Mitarbeiter attraktiv zu machen und gibt dabei Einblicke in sein Hauptquartier. Angeblich soll der aufwendig gemachte Werbefilm auch Details zum neuen iPhone und Mini-iPad preis geben.

 

(13.07.2012, 11:45) Apple gilt trotz fragwürdiger Lohnpolitik und den bescheidenen Löhnen, die der Konzern zahlt, als einer der begehrtesten Arbeitgeber der Welt. Und dieses Mysterium wird auch noch verstärkt, indem das Unternehmen kaum Informationen nach außen fließen lässt und Einblicke ins Unternehmen vehement verhindert. Nun aber wird mit einem Rekrutierungsvideo ordentlich die Werbetrommel gerührt und mit dem Video hinter die Kulissen geblickt.

 

Der Film würde die bislang tiefsten Einblicke in die Arbeit der Apple-Entwicklerteams ermöglichen, heißt es. Im Video loben zunächst Mitarbeiter Apple in den Himmel und überbringen die Message: Bei Apple ist das Beste nur gut genug und alles wird noch einmal hinterfragt und darauf geprüft, ob es noch besser gemacht werden kann.

 

Auch das Teamplay steht dabei im Vordergrund. Erst durch die enge Kooperation der diversen Abteilungen würden neue Produkte zum Erfolg werden. Aus dem Video geht zudem ganz klar hervor: Dem Apple-Hype wird man so schnell kein Ende setzen können. Dies zeigt sich auch an den Kommentare, die der Kurzfilm ausgelöst hat.

 

Und Apple-Fans aufgepasst: Im Video soll auch ganz kurz das iPhone 5 zu sehen sein und zwar als kleines Foto auf einer Pinnwand mit unreleasten Produkten. Und auch das Mini-iPad sollen Adleraugen bereits erkannt haben. Ob diese Geräte tatsächlich die finalen Produkte sind, ist fraglich. Sicher sein kann man sich aber, dass Apple ganz bestimmt keine Informationen nach außen dringen lässt, die nicht für die Öffentlchkeit bestimmt sind.

 

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look   Nike und Apple entwickeln neues Smartband – Release noch vor Weihnachten   Samsung: Neue Skizzen zeigen gebogenes Display – mögliches Design des Galaxy Note 4   In der Schwebe: Produktion des iPhone Air angeblich verschoben - auf 2015
WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   NVIDIA Shield 2: Tegra K1 Chip, 4 GB RAM und 900p-Auflösung   Absurditäten beim Patentprozess Apple versus Samsung in Kalifornien   Windows 8.2 kommt noch dieses Jahr mit Startmenü und kostenloser Windows Cloud   iWatch: Apple sichert sich Markenschutz für Uhren und Schmuck

Suchbegriffe: Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen


 
Apple gewährt mit Video Einblick in das UnternehmenApple gewährt mit Video Einblick in das UnternehmenApple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen
Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen Apple gewährt mit Video Einblick in das Unternehmen
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
News
Notebook Verkäufe sollen im Q1 wieder um bis zu 20% zurückgehen
Partner
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Apple hat es doch geschafft: Entschuldigung an Samsung auf UK Homepage binnen 48 Stunden online
Google Suche
Weitere Artikel